Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

Informationen für Bezirks- und LandeskaderspielerInnen

Informationen für Bezirks- und LandeskaderspielerInnen

Liebe SpielerInnen, liebe Eltern,

wir möchten Euch herzlich zur Berufung in eine Auswahlmannschaft des Bayerischen Handball Verbands gratulieren. Ihr betreibt jetzt Sport mit höherem Leistungsanspruch, welcher hohe körperliche Fitness und Athletik erfordert. Wir nehmen an, dass ihr darauf gut vorbereitet seid. Allerdings sind insbesondere Auswahlspieler aufgrund der raschen Intensitätssteigerung des Sports während des Umstiegs vom Kinder- in den Jugendhandball starken Belastungen ausgesetzt. Der BHV möchte Euch gern unterstützen und betreuen, besser medizinisch auf diese hohen Anforderungen vorbereitet zu sein.

 

 

Bezirks-Auswahlspieler/innen 

Um bei den Spiel- und Trainingsmaßnahmen der Bezirks-Stützpunkte teilnehmen zu dürfen, sind der Nachweis von folgenden Punkten für alle Bezirks-AuswahlspielerInnen verpflichtend:

 

1) Medizinischer Steckbrief

Bitte füllt den Spielersteckbrief mit euren Eltern zusammen aus und bringt ihn für Eure Trainer/innen zum ersten Lehrgang mit. Im Falle eines Notfalls kann auf diese Informationen zurückgegriffen werden.

 

2) Internistisch-orthopädische Vorsorgeuntersuchung

durch den Hausarzt oder Kinderarzt (“Sporttauglichkeitsbescheinigung”). Dies beinhaltet eine körperliche internistische und orthopädische Untersuchung und eine Herz-(EKG-)Untersuchung. Die körperliche Untersuchung sollte alle 12 Monate wiederholt werden.

 

3) Heimtraining: Kräftigungs- und Stabilisationsübungen

Wir empfehlen zusätzlich die regelmäßige Integration von Kräftigungs- und Stabilisationsübungen in das Heimtraining. Diese Übungen sollten mindestens einmal pro Woche trainiert werden. Die Übungen werden euch im Training von euren Auswahltrainern gezeigt 

 

Landes-AuswahlspielerInnen

 

Generelle Informationen für Kaderathleten finden Sie unter: Kaderathlethen.

Um bei den Spiel- und Trainingsmaßnahmen des BHV-Landeskaders teilnehmen zu dürfen, sind der Nachweis von folgenden Punkten für alle BHV-AuswahlspielerInnen verpflichtend:

 

1) Medizinischer Steckbrief

Bitte füllt den Spielersteckbrief mit euren Eltern zusammen aus und bringt ihn für eine Trainer/innen zum ersten Lehrgang mit. Im Falle eines Notfalls kann auf diese Informationen zurückgegriffen werden.

 

2) Vorsorgeuntersuchung zur Sporttauglichkeit

Um bei den Maßnahmen des bayerischen Landeskaders teilnehmen zu dürfen, muss zuvor eine orthopädische und internistische Untersuchung eure Sporttauglichkeit feststellen. Anbei findet ihr hierfür einen sportärztlichen Untersuchungsbogen, dieser soll von einem orthopädischen und internistischen Facharzt ausgefüllt werden.

Seit dem Jahr 2017 besteht für BHV-Kaderspieler die Möglichkeit, diese Eingangsuntersuchungen in ausgewählten lizenzierten Untersuchungszentren durchzuführen zu lassen. Neben einer orthopädischen Untersuchung wird an diesen Untersuchungszentren sowohl ein Standard- als auch ein Belastungs-Elektrokardiogramm (EKG) durchgeführt.

Wir empfehlen zusätzlich eine Ultraschall-Untersuchung des Herzens. Diese Untersuchung sollte beim Einstieg in das Kadertraining und nochmals im Alter von ca. 16 Jahren durchgeführt werden. Sie ist jedoch derzeit vom Verband nicht erstattungsfähig. Klärt bitte daher im Vorfeld mit Eurer Krankenkasse ab, inwieweit die Kosten für die Ultraschalluntersuchung übernommen werden können. Sollte eine der Fragen des “Risikoprotokoll für den plötzlichen Herztod im Kindesalter” mit “Ja” angekreuzt werden, wird dringend die kinderkardiologische Abklärung empfohlen!

Die Abrechnung (ca. 120€) der medizinischen Standardleistungen der Untersuchungsstelle werden durch den Sportler zunächst an das Zentrum direkt bezahlt. Bitte lasst hierfür das Abrechnungsformular vom behandelnden lizenzierten Untersuchungszentrum ausfüllen. Circa 80% der Standarduntersuchung werden nach Vorlegen der Rechnung vom BHV übernommen. Die Kostenerstattung erfolgt im Februar/März des Folgejahres für alle Rechnungen, die bis zum 15. November an folgende Adresse eingereicht wurden.

 

Bayerischer Handball Verband e.V.

z.Hd. Andrea Fischer

Georg-Brauchle-Ring 93

80992 München

 

Weiterhin ist es natürlich möglich, die sportmedizinische Untersuchung bei nicht-lizenzierten Zentren durchführen zu lassen.

 

3) Heimtraining: Kräftigungs- und Stabilisationsübungen

Wir empfehlen zusätzlich die regelmäßige Integration von Kräftigungs- und Stabilisationsübungen in das Heimtraining. Diese Übungen sollten mindestens einmal pro Woche trainiert werden. Die Übungen werden euch im Training von euren Auswahltrainern gezeigt.

 

 

Mit sportlichen Grüßen,

Dr. med. Leonard Achenbach

Dr. med. Matthias Kuhr

BHV-Verbandsarzt

 

Dr. med. Stephan Gerling

Kinderkardiologe, Klinikum St. Hedwig

Kontaktdaten

Kontaktdaten

Landestrainer

Christoph Kolodziej 

Telefonnummer089/15702-310
Faxnummer08041 / 86 83
EmaileMail

Aktuelle Informationen

Spielbetrieb:

Rahmenterminplan für Erwachsenenmannschaften Saison 2018/19

Einteilung & Modus Qualifikationsrunde 2018


Wichtig: der Modus der mA-Jugend ist von der A-Jugendbundesliga und der Qualifikation zur A-Jugendbundesliga abhängig.

Unsere Partner








Top