C-Trainer-Ausbildung

Die C-Trainer-Ausbildung des BHV hat bereits seit vielen Jahren ein sehr gutes Niveau im deutschen Handballbund erreicht. Als einer der ersten Landesverbände konnten die Vorgaben aus dem DHB zur C-Trainer-Ausbildung umgesetzt und flächendeckend eingeführt werden. Das bei dieser Umsetzung entstandene BHV Handbuch wird in der Zwischenzeit bereits auch von mehreren anderen Landesverbänden als Ausbildungsgrundlage verwendet.
Ein weiteres Erfolgskriterium neben dem vereinheitlichten Handbuch ist die dezentrale Ausrichtung der einzelnen Ausbildungsmodule. Durch diesen modularen Aufbau ist man in Bayern bereits seit einigen Jahren in der Lage, mit über 30 verschiedenen Referenten den Standard zur Erlangung der C-Trainer-Lizenz auf gleich hohem Niveau in ganz Bayern anzubieten. Dadurch hat sich die Teilnehmerzahl bei den Ausbildungen signifikant erhöht.
Die Ausbildungsteile sich in die Ausbildungsabschnitte C1/A+B und C2/A+B, in denen zunächst die Kinder- und jugendrelevanten Themen besprochen werden, und in 4 weitere Ausbildungsabschnitte C3/A, C3/B, C4/A und C4/B, alternativ CI und CII kompakt, die weiterführende Themen behandeln. Die Ausbildungsteile C1 und C2 werden zudem als eigenständige Lehrgänge angeboten, die besonders auf Trainer zugeschnitten sind, die noch wenig Handball-Erfahrung mitbringen und die diese Ausbildungsteile mit einem Kinder- und Jugendzertifikat abschließen können.

Der BHV will im DHB hinsichtlich der C-Trainerausbildung weiter seine Vorreiterrolle in Bezug auf die dezentrale Ausbildung, Strukturierung der Ausbildung und der verwendeten Sozialformen einnehmen. Diesen Weg wollen wir auch in den kommenden Jahren mit neuen Lernmethoden konsequent weitergehen. Ein Projekt auf diesem Wege ist der BHV Sport Campus. Mit dieser Blended Learning Plattform ist die Ausbildung noch intensiver und interessanter gestaltet.

Zentrale Aufgabe der Trainerausbildung ist nicht das Lehren des Referenten. Entscheidend ist das Lernen der Teilnehmer! Daher steht der Teilnehmer bei der C-Lizenz-Ausbildung bei allen Formen der Unterrichtsplanung und -durchführung im Mittelpunkt.


Voraussetzungen zur Teilnahme an C-Trainer-Ausbildungskursen:

  • Der Teilnehmer muss Mitglied in einem Verein des BLSV oder einem anderen Landesverband sein.
  • Das Mindestalter beträgt 16 Jahre.
  • Vorlage eines ärztlichen Attests über Sporttauglichkeit (gesundes Herz-Kreislauf-System!), nicht älter als 3 Monate. Die aktive Teilnahme an den Praxisteilen ist Pflicht. (Bei kurzfristigen Verletzungen ist ein ärztliches Attest vorzulegen).
  • Der Teilnehmer muss Zugang zu schnellem Internet haben (einige Themen müssen online bearbeitet werden).
  • Es müssen ausreichend deutsche Sprachkenntnisse vorhanden sein.

Kontaktdaten

Kontaktdaten

Ressort Bildung

Bildung 

Telefonnummer089/15702-309
EmaileMail