U20-Länderspiel in Landshut

TG-Handballer holen ein absolutes Sporthighlight nach Landshut


Die niederbayerischen Sportfans können sich im Sommer auf einen echten Handball-Leckerbissen freuen. Die deutsche U20-Handball-Nationalmannschaft der Männer wird vom 4. bis zum 9. Juli ihr letztes Trainingslager vor der U20 Europameisterschaft in Slowenien in Landshut absolvieren und dabei am Samstag, den 6. Juli um 15:30 im Sportzentrum West als Generalprobe für die EM ein Länderspiel gegen die Auswahl von Italien austragen. Bei der EM in Slowenien bekommen es die Deutschen in der Vorrundengruppe B zunächst mit Medaillenkandidat Portugal sowie Serbien und Griechenland zu tun. Die Italiener treffen in der Gruppe E auf Dänemark, Slowenien und Israel.

„Wir sind sehr stolz, dass sich der Deutsche Handballbund und das Trainerteam um Martin Heuberger für Landshut als Standort für das letzte Trainingslager vor der EM und das Länderspiel gegen Slowenien entschieden haben. Das ist für unseren gesamten Verein sowie auch für alle Handballfans eine große Ehre“, so Abteilungsleiter Dr. Klaus Wegmann. „Internationale Spitzenhandballer live in der eigenen Halle zu erleben, ist schon etwas ganz Besonderes.“

Dem kann Landshuts Oberbürgermeister Alexander Putz nur beipflichten: „Dass sich die deutsche Mannschaft als aktueller U21-Weltmeister im Sportzentrum West auf die EM vorbereiten und dort am 6. Juli auch das letzte Testspiel vor Turnierbeginn bestreiten wird, bedeutet einmal mehr beste Imagewerbung für die Sportstadt Landshut. Ich bin davon überzeugt: Das wird dem Handball in der gesamten Region einen weiteren Schub geben.“

Die Kontakte zum DHB kamen über Klaus Wegmanns Sohn Sebastian, der als Orthopäde und Unfallchirurg Teil des medizinischen Staffs des DHB ist, zu Stande. Nach der Abklärung aller organisatorischer Themen wie Unterbringung, Hallenzeiten und Spieltagsplanung konnte die gesamte Maßnahme vor wenigen Tagen nun final bestätigt werden. Bei den Handballern steigt damit ab sofort die Vorfreude auf dieses Event.

Gegner Italien darf nicht unterschätzt werden

Die deutsche Mannschaft wird in Landshut mit Spielern des Jahrgangs 2004/2005 auflaufen, die damit den Nachfolgejahrgang der U21 Weltmeister aus dem Sommer 2023 bilden. Trainiert wird die Mannschaft von Martin Heuberger, der als Co-Trainer von Heiner Brand 2007 in Deutschland Handball-Weltmeister wurde. Heuberger gewann bereits die U21-WM 2009 und 2011, die U20-EM 2004 und 2006 sowie die U19-EM 2021. Dabei entwickelte er zahlreiche spätere A-Nationalspieler.

Die Italiener gehören auf den ersten Blick nicht zur Beletage des Europäischen Handballs, sind aber in den letzten Jahren vor allem im Nachwuchsbereich stark im Kommen. Bei der U20-EM 2022 in Portugal duellierten sich die Italiener in einer sehr starken Vorrundengruppe mit Island, Serbien und den 2023er Weltmeistern aus Deutschland. Zwar verloren die Italiener damals klar gegen Deutschland, konnten aber die Serben lange ärgern und den Nachwuchs der stets handballverrückten Isländer sogar mit 27:26 besiegen.

Neben dem Länderspiel steht für die Nationalmannschaft aus Deutschland am Freitag, den 5. Juli auch ein Eintrag ins goldene Buch der Stadt im Rathaus Prunksaal bei Oberbürgermeister Alexander Putz auf dem Programm.  

Pre-Match der Bayernauswahl gegen Linz

Auch der Bayerische Handballverband hat mittlerweile bestätigt, an diesem Wochenende in Landshut parallel zum DHB-Lehrgang für die Bayerische Landesauswahl männlich des Jahrgangs 2010 einen zweitägigen Lehrgang nebst Auswahlspiel durchzuführen. Das Spiel der Bayernauswahl gegen die Jugend des österreichischen Spitzenclubs HC Linz wird am Samstag um 12:30 im Sportzentrum West angepfiffen und stellt damit das Vorspiel für das Länderspiel dar.

„Nach der bisher tollen Saison unserer Teams und dem großen Zuschauerzuspruch vor allem bei den Spielen unserer ersten Herrenmannschaft hoffen wir natürlich im Juli auf ein ausverkauftes Haus und einen tollen Handballtag“, so Klaus Wegmann.

Abschließend möchte sich die gesamte Handballabteilung natürlich auch bei unserem Gesamtverein sowie bei der Stadt Landshut für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit danken.

So könnt ihr dabei sein

Ticketanfragen sind bitte an die Mailadresse laenderspiel@tg-landshut-handball.de zu richten. Die Preise betragen 12 Euro für Erwachsene und 8 Euro für ermäßigte Karten. Ermäßigt sind Jugendliche unter 18 Jahren, Rentner, Personen mit Einschränkungen und Ausweis, Schüler und Studenten mit Ausweis. Die Tickets sind grundsätzlich für beide Spiele gültig

zurück zur Übersicht


Top