Tag der Schiedsrichter:innen

Der Freundeskreis des Deutschen Handballs (FDDH) hat sich in Verbindung mit handball-world-news zum Tag der Schiedsrichter:innen am 11.11.2023 etwas ganz besonders einfallen lassen: 60 Aktionsboxen werden für engagierte Schiedsrichter zur Verfügung gestellt!


Schiedsrichter:innen sind ein elementare Bestandteil des Handballes. Die Redaktion von handball-world wird die für unsere Sportart unverzichtbaren Unparteiischen auch 2023 am "Tag des Schiedsrichters" besonders in den Mittelpunkt stellen. Am 11. November wird die Berichterstattung dem Schiedsrichterwesen und seinen Protagonisten gewidmet sein. Dieses Jahr hält der Thementag ein ganz besonderes Highlight bereit: Eine Sonderausgabe des Magazins „Bock auf Handball“ widmet sich auf 124 Seiten ausschließlich den deutschen Unparteiischen. 

"Der Tag des Schiedsrichters ist fest in unserem Kalender verankert. Das positive Feedback bestätigt uns Jahr für Jahr immer wieder, dass es die richtige Entscheidung ist, die Männer und Frauen an der Pfeife jedes Jahr einen Tag in den Fokus zu rücken“, betont Andre Tzschaschel, Geschäftsführer von handball-world. „Denn ohne Schiedsrichter geht es im Handball einfach nicht.“ 

Am Samstag, 11. November 2023 werden von 08:00 bis 20:00 Uhr daher wieder verschiedenste Berichte über und mit den Protagonisten des deutschen Schiedsrichterwesens erscheinen. Dabei liegt ein besonderes Augenmerk auf den Kadern des Deutschen Handball-Bundes liegen, doch auch die Basis wird nicht zu kurz kommen.   

Dieses Jahr hält zudem ein ganz besonderes Highlight bereit: Anlässlich des Thementags im November wird erstmals eine Sonderausgabe des Magazins „Bock auf Handball“ erscheinen, die sich ausschließlich den Unparteiischen widmet. „Das ist natürlich eine neue Dimension, aber wir sind sehr stolz auf diesen Schritt“, freut sich Tzschaschel. „Die Sonderausgabe ist natürlich eine echte Special-Interest-Zeitschrift, aber es gehört zur DNA von handball-world und Bock auf Handball, auch diesen Geschichten und ihren Protagonisten den Raum zu geben, den sie verdienen.“ 

Verantwortlich für die inhaltliche Umsetzung - sowohl des Thementages als auch des Sonderheftes - wird Julia Nikoleit sein. „Wir wollen einen Beitrag leisten, um das Verständnis für die Unparteiischen auf allen Ebenen und die Wertschätzung für ihr Amt zu erhöhen"", erklärt sie. "Ich bin sehr dankbar für die breite Unterstützung aus dem Schiedsrichterwesen, die es für den "Tag des Schiedsrichters" gibt - und vielleicht wecken wir bei dem ein oder anderen Leser ja auch das Interesse am Job an der Pfeife." 

Das ist eine Hoffnung, die auch Jutta Ehrmann-Wolf hat. "Jede Facette der Schiedsrichterei wird durchleuchtet und hinterfragt. Das ist eine ungemeine Wertschätzung für alle Personen, die sich im Schiedsrichterwesen engagieren“, betont die Leiterin Schiedsrichterwesen im Deutschen Handballbund. "Wenn der eine oder andere durch die Berichterstattung am "Tag des Schiedsrichters" darüber nachdenkt, ob es sich nicht lohnt, selbst zur Pfeife zu  Seite 2 von 2  greifen oder sich aber bei der nächsten vermeintlichen Fehlentscheidung mal in die Rolle der Schiedsrichter reinzuversetzen, dann haben wir doch alle gewonnen.“

Aktionsbox „Danke, Schiri!“: Werdet Teil vom „Tag des Schiedsrichters“!

Rund 15.000 Schiedsrichter:innen sorgen in Deutschland mit ihrem Einsatz dafür, dass der Ball Woche für Woche von Flensburg bis Konstanz über das Spielfeld fliegt - ob in der Oberliga, der Kreisklasse oder der E-Jugend. Ohne das Herzblut der Unparteiischen wäre der Spielbetrieb an der Basis nicht möglich.  2023 fällt der „Tag des Schiedsrichters“ nun zum ersten Mal auf ein Wochenende - und damit bietet sich die perfekte Möglichkeit, deutschlandweit in den Hallen einfach mal „Danke, Schiri!“ zu sagen. Der Freundeskreis des Deutschen Handballs (FDDH) ruft gemeinsam mit handball-world und „Bock auf Handball“ die Handball-Vereine dazu auf, sich bei ihren Unparteiischen zu bedanken. 

Als Anstoß stiftet der FDDH 60 Aktionsboxen, die unter dem Motto „Danke, Schiri!“ stehen. Die Aktionsbox wird in drei Größen (für 5/10/15 SR) angeboten und enthält neben Urkunden in der angegebenen Anzahl die entsprechende Menge an Exemplaren des „Bock auf Handball“-Sonderhefts. Diese können bzw. sollen im Rahmen eines Heimspiels/Heimspieltags am 11. oder 12. November an die eigenen Schiedsrichter:innen überreicht werden. 

Die Übergabe kann beispielsweise in der Halbzeitpause eines Spieles erfolgen. Sollten einzelne Schiedsrichter:innen aufgrund von eigenen Ansetzungen nicht vor Ort sein können, können einzelne Auszeichnungen natürlich auch im privaten Rahmen erfolgen. Um eine größtmögliche Bühne für den Einsatz der Unparteiischen zu schaffen, wird jedoch um eine Übergabe in der Halle bzw. der Öffentlichkeit gebeten. 

„Wir unterstützen den Tag des Schiedsrichters von handball-world-news sehr gerne, weil es Zeit ist, den Unparteiischen Danke zu sagen“, begründet der Vorsitzende Johannes Weber das Engagement des Freundeskreises des Deutschen Handballs (FDDH). „Schiedsrichter fehlen überall und Neue können durch diesen besonderen Tag gewonnen werden.“ 

Zur Bestellung der Aktionsbox: Anmeldung und weitere Informationen

Hinweis: Die Bestellung der Aktionsboxen ist bis spätestens 11. Oktober um 23:59 Uhr ausschließlich über das obige Formular möglich. Es ist die Bestellung einer Aktionsbox pro Verein möglich. Sobald die 60 Aktionsboxen vergriffen sind, werden keine Bestellungen mehr angenommen.  

zurück zur Übersicht


Top