Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

DHB-Einladung für Fuchs und Birnkammer!

Julika Birnkammer (TSV Schwabmünchen) und Lisa Fuchs (HC Erlangen) zur wU16-Nationalmannschaft eingeladen!


Die Nachrichten aus dem Spielbetrieb sind derzeit Corona-bedingt eher mäßig, aus dem Talentförderbereich haben wir aber sehr erfreuliche Neuigkeiten!

Vom 23. - 26.11.2020 führt die wU16-Nationalmannschaft des DHB einen Lehrgang in der Sportschule Baden-Baden Steinbach durch, mit dabei sind mit Lisa Fuchs vom HC Erlangen und Julika Birnkammer vom TSV Schwabmünchen auch zwei Spielerinnen aus Bayern! Landestrainer Christoph Kolodziej freut sich: "Die Einladung bestätigt den Weg der BHV-Talentförderung, der, trotz geringerer Trainingsumfänge im weiblichen Bereich, durch seine Qualität Kader entwickelt, die im DHB zur den auffälligen Talenten gehören." Lisa (Rückraum-Mitte) und Julika (Rückraum-Rechts) sind nicht nur Leistungsträgerinnen in ihren Vereinen und den Bayernauswahlteams, sondern gehören bereits seit längerem den Nachwuchskadern des DHB an und konnten bei den vergangenen Maßnahmen ihre Zugehörigkeit zur Nationalmannschaft bestätigen - wir freuen uns sehr über diesen tollen Erfolg und gratulieren herzlich!

Stolz auf die Nominierungen sind auch die Heimatvereine aus Erlangen und Schwabmünchen - für Ulli Kardos vom HC Erlangen eine folgerichtige Entwicklung: "Lisa ist eine extrem motivierte Spielerin mit einer hohen Auffassungsgabe und Spielintelligenz. Auf Grund ihrer zudem sehr gut ausgebildeten athletischen Fähigkeiten kann sie sowohl ihre Spielfähigkeit im Angriff als auch ihre individuellen Deckungsqualitäten gewinnbringend für sich und ihr Team einsetzen." Auch Lars Lammich, BHV-Trainer w06 und Julikas Vereinstrainer beim TSV Schwabmünchen ist froh über die Nominierung seiner Spielerin: „Ich freue mich sehr über die erneute DHB-Nominierung von Julika, zumal sie in den letzten Monaten etwas Pech mit kleineren Verletzungen hatte. Das ist eine tolle Bestätigung für Julikas unermüdlichen Einsatz- und Kampfeswillen sowie natürlich auch für unsere Nachwuchsarbeit beim TSV Schwabmünchen.“ 

Wir wünschen euch viel Erfolg bei den kommenden Maßnahmen - macht weiter so!

 

zurück zur Übersicht


Top