Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

FDDH unterstützt den deutschen Handball

Der FDDH e.V., der Freundeskreis des Deutschen Handballs, unterstützt zahlreiche verschiedene Projekte der Handballjugend und Nachwuchsschiedsrichter sowie zahlreiche Inklusions- und Migrationsvorhaben.



Weitere Infos zum FDDH erhaltet ihr auf der Webseite. Wenn auch ihr den Handball in Deutschland unterstützen wollt, könnt ihr dort auch eine Mitgliedschaft beantragen. Worum es genau beim FDDH geht, seht ihr hier im Kurzportrait:

 

 

Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V. (FDDH)

 

Weit mehr als 25 Jahre im Zeichen der Handballjugend und des Schiedsrichternachwuchses

 

„AKTIV FÜR JUNGE AKTIVE“

Als gemeinnützig anerkannter Verein fördern wir gezielt und zweckgebunden Vorhaben und Projekte der DHB-Jugend, der Landesverbände und Vereine.

 

DER FÖRDERVEREIN

Die Mitglieder, Partner und Befürworter des FDDH sind Unternehmen, Handballverbände, und prominente Handballer* wie Joachim Deckarm, Emily Bölk, Hendrik Pekeler und Dominik Klein. Aber auch weniger bekannte Spieler, Trainer, Unparteiische, haupt- und ehrenamtlich Tätige, Familienangehörige, Fans und Handballinteressierte. Sie alle zeigen ihre Verbundenheit zum Handball und sind der Handballjugend gegenüber aufgeschlossen.

 

UNSERE ZIELE

Wir wollen, dass Kinder und Jugendliche frühzeitig Spaß am Handball finden. Handball fördert das soziale Verhalten und gibt den jungen Menschen ein Gefühl von Zusammengehörigkeit. So haben viele Mädchen und Jungen Handball erstmals im Kindergarten oder in der Schule kennengelernt und anschließend den Weg in die

Vereine gefunden. Der FDDH begleitet diesen Weg durch Unterstützung von Projekten bis in die verschiedenen Auswahlmannschaften.

Wir würdigen bei vielen Gelegenheiten auch das Engagement derer, die den Jugendlichen am meisten Unterstützung bieten: Eltern, Großeltern, Trainer und Betreuer.

 

Eine tolle Sache, seid dabei!

zurück zur Übersicht


Top