Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Stand: 26.03.2020 - Informationen zum Corona-Virus!


ACHTUNG: Neue Informationen zum Corona-Virus (Stand 26.03.2020)

Der Bayerische Handball-Verband gibt bekannt, dass mit sofortiger Wirkung (ab Donnerstag, 12.03.2020, um 16:00 Uhr) aufgrund der das Corona-Virus betreffenden Lage bis auf weiteres alle Veranstaltungen, Sitzungen und Maßnahmen des Bayerischen Handball-Verbandes abgesagt sind. Weitere Informationen können dem Rundschreiben 1 des Präsidiums entnommen werden. Dieses wurde am 13.03. um ein weiteres Rundschreiben 2 und am 17.03.2020 um ein drittes Rundschreiben ergänzt. Am 26.03.2020 veröffentlicht der BHV ein weiteres Rundschreiben mit aktuellen Informationen, unter anderem wurde die Verlegung des Verbandstages bekannt gegeben.

Wir werden selbstverständlich so schnell wie möglich über eine Änderung der Situation informieren. Die Rundschreiben des BHV sind hier zu finden:

Rundschreiben 1: Aktuelle Informationen zur Corona-Krise (Stand: 12.03.2020)

Rundschreiben 2: Aktuelle Informationen zur Corona-Krise (Stand: 13.03.2020)

Rundschreiben 3: Aktuelle Informationen zu Corona und Spielbetrieb 2019/20 und 2020/2021

Rundschreiben 4: Aktuelle Informationen zu Corona und weitere Themen (Stand: 26.03.2020)

 

 

WIE SOLLEN SICH HANDBALLER*INNEN AKTUELL VERHALTEN?

Auch für HandballerInnen gelten die allgemeingültigen Empfehlungen der zuständigen Gesundheitsbehörden. Hier der Link zum Robert-Koch-Institut (RKI) mit Informationen und Infektionsschutzmaßnahmen: https://www.rki.de/

In Bayern laufen die Informationen beim Staatsministerium für Gesundheit und Pflege zusammen, das die Informationen zum Coronavirus mit dem „Infektionsmonitor Bayern“ auf seiner Website ständig aktualisiert: https://www.stmgp.bayern.de/. Für besorgte Bürger*innen gibt es eine Telefon-Hotline: 09131-6808-5101.

Das zuständige örtliche Gesundheitsamt ist hier zu finden: https://tools.rki.de/PLZTool/

 

HILFREICHE LINKS (U.A. RISIKOBEWERTUNG, HYGIENE-TIPPS):

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (u.a. Infektionsmonitor Bayern)

Robert Koch Institut (Risikobewertung, bundesweite Lageeinschätzung)

Weltgesundheitsorganisation (WHO, englisch)

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (u.a. Hygiene-Tipps, mehrsprachig)

zurück zur Übersicht


Top