Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

BHV-Vereine erhalten Jugendzertifikat

Mit dem Erstligisten HC Erlangen und dem HSC 2000 Coburg aus der zweiten Liga wurden zwei bayerische Vereine 2020 für ihre Jugendarbeit ausgezeichnet.


Zum 13. Mal hat eine Expertenkommission der Handball-Bundesliga das Jugendzertifikat an Vereine aus der ersten und zweiten Bundesliga vergeben. Diese ligaübergreifende Auszeichnung dient der Qualitätssicherung in der Nachwuchsförderung, vergeben wird sie für hervorragende Jugendarbeit an Proficlubs, die ihrem Nachwuchs besonders gute Rahmenbedingungen in ihren Leistungszentren bieten können.

Unter den 25 Vereinen (zwei mehr als im Vorjahr), die dieses Jahr ausgezeichnet wurden, waren neben Clubs wie dem THW Kiel, den Rhein-Neckar Löwen oder der SG Flensburg-Handewitt auch zwei bayerische Vereine, der HC Erlangen (siehe auch hier) aus der ersten und der HSC 2000 Coburg aus der zweiten Bundesliga. Wir sind froh darüber, dass auf dem Gebiet des BHVs zwei Vereine diese Auszeichnung erringen konnten und damit das Gütesiegel für ausgezeichnete Jugendförderung erhalten haben. Herzlichen Glückwunsch!

zurück zur Übersicht


Top