Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

Großer Wurf für Blutspende in Bayern

#handballkannblutspende - BSD und BHV gemeinsam gegen Gleichgültigkeit


Alleine in Bayern werden täglich 2.000 Blutspenden benötigt, um die Versorgung meist schwerkranker und verletzter Mitmenschen zu gewährleisten. Die geringe Haltbarkeit einer Blutkonserve von lediglich 42 Tage, macht ein kontinuierliches Engagement der Lebensretter zwingend erforderlich. Der Bayerische Handball-Verband möchte hier seinen Teil beitragen und arbeitet künftig mit dem Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BSD) zusammen - ersichtlich bereits an den neuen Shirts des bayerischen Deutschlandcup-Teams w2004 (Bild).

Hinter #handballkannblutspende steht eine neue, starke Kooperation gegen Gleichgültigkeit, die ab Januar 2020 an den Start gehen wird. Der BSD setzt sich gemeinsam mit dem BHV für ein stärkeres Bewusstsein der dringenden Notwendigkeit von Blutspenden ein.

 

Wir freuen uns auf die viele gemeinsame Aktionen in 2020! Weitere Infos folgen.

 

#handballkannblutspende #bayernkannhandball #wirgewinnengemeinsam

 

Mannschaftsfoto: Steffen Eirich (Homepage/ Instagram)

 

zurück zur Übersicht


Top