Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

Vorrunde der Mini WM -Erinnerungen für`s Leben - ein voller Erfolg!

Die Gruppen für die Hauptrunde der Mini WM stehen fest, das Wochenende war ein internationales Spektakel und ein großes Zusammentreffen von kleinen Helden.


Der Tag der Deutschen Einheit war in diesem Jahr für 24 Mädchen Mannschaften aus Bayern mit einem „internationalen Auftritt“ verbunden.

Ausgestattet mit Landestrikot, Nationalflagge und Hymne fanden in Schwabmünchen, Forchheim, Neubiberg und Rimpar die Vorrundenspiele der Mini WM statt.

Die Stimmung unter den Eltern und den Mädchen war prächtig und durch die Halle schallten so ungewohnte Töne wie: „ Auf geht’s Angola, auf geht`s!

Erst andächtig mitfiebernd und dann engagiert kämpfend qualifizierten sich folgende Nationen (Mannschaften) für die Hauptrunde am 9/10.11.

Gruppe A:           Norwegen (TSV Schwabmünchen)

                               Niederlande (TSV Allach 09)

                               Angola (HCD Gröbenzell)

Gruppe B:           Australien (SpVgg Mögeldorf)

                               Deutschland (HV Oberviechtach)

                               Brasilien (HC Forchheim)

Gruppe C:           Montenegro (TSV Haar)

                               Ungarn (HSG B-one)

                               Rumänien (TSV Simbach)

Gruppe D:           Schweden (TV Gunzenhausen)

                               Japan (VfL Günzburg)

                               Argentinien (TG Höchberg)

Die Austragungsorte für die Hauptrunde werden wie gewohnt unter „Freundschaftsspiele“ demnächst auf Nu veröffentlicht.

                              

zurück zur Übersicht


Top