Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

DHB-Pokal: Erlangen zu Gast in Stuttgart

Nur vier Tage nach dem kräftezehrenden Auswärtserfolg bei den Eulen Ludwigshafen geht es für die Erlanger Bundesliga-Handballer am kommenden Mittwoch weiter. Im Achtelfinale des DHB-Pokals trifft der fränkische Erstligist auf den Ligakonkurrenten TVB Stuttgart. Anwurf in der Scharrena ist um 20 Uhr.


„Wir haben viel Positives aus dem Spiel gegen die Eulen in die anstehende Woche mitnehmen können. Es war ein intensives Spiel am Samstag aber wir haben dem Team Zeit zur Regeneration gegeben und werden uns jetzt taktisch voll auf das Spiel am Mittwoch gegen Stuttgart fokussieren“, sagte HC Trainer Adalsteinn Eyjolfsson vor dem Pokalspiel gegen den TVB. Dass der HC Erlangen in der Lage ist gegen die Schwaben zu gewinnen, bewiesen die Erlanger bereits am ersten Spieltag der noch jungen Bundesliga Saison. Vor heimischer Kulisse überzeugten die Franken mit einem 29:24-Sieg. Der Sportliche Leiter des HC Erlangen, Kevin Schmidt, ist sich allerdings sicher, dass sein Team am Mittwoch auf einen noch stärkeren TVB Stuttgart treffen wird: „Mit der Rückkehr der beiden Linkshänder ist Stuttgart natürlich um einiges gefährlicher geworden als noch zu Beginn der Saison. Wie erwarten ein intensives Spiel und wollen vor allem mit einer starken Abwehrleistung von Beginn an hellwach um den Einzug ins Viertelfinale kämpfen.“


Auf die hervorragende Unterstützung der Fans können sich Nikolai Link & Co. wie zuletzt in Ludwigshafen wieder verlassen, denn zahlreiche fränkische Handballfans werden die Reise nach Stuttgart antreten. „Es ist wirklich außergewöhnlich welche großartige Unterstützung wir auch in fremden Hallen von unseren Fans erfahren. Wir haben erst am Samstag in Ludwigshafen gesehen welche Kräfte dieser Support freisetzen kann“, sagt HC Geschäftsführer René Selke vor dem Pokalfight.

Der deutsche Handballbund entsendet für das DHB-Pokal Achtelfinale das Schiedsrichtergespann Lars Geipel und Marcus Helbig. Die Scharrena öffnet um 18:30 Uhr. Alle Fans, die es nicht in die Arena schaffen haben die Möglichkeit, das Geschehen auf dem Spielfeld über den FACKELMANN WELT Hersbruck-Liveblog zu verfolgen.

 

Bericht und Bild: HC Erlangen

zurück zur Übersicht


Top