Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

Wir trauern um Willi Hackl

Der ehemalige Schiedsrichterwart des Bayerischen Handball-Verbands und auch des Deutschen Handballbundes, sowie IHF-Referee starb am Freitag, 30. August, nach langer Krankheit im Alter von 77 Jahren. Die Trauerfeier findet am kommenden Montag, 9. September, in Regensburg statt.


Mit seinem Partner Klaus Böttcher erlebte Willi Hackl eine lange und erfolgreiche Schiedsrichter-Karriere und stieg 1979 in den Kader des Weltverbandes IHF auf. Mitte der achtziger Jahre berief das DHB-Präsidium den Bayern zum kommissarischen Schiedsrichterwart. Auf den dann folgenden Bundestagen wurde er wiederholt zum DHB-Schiedsrichterwart gewählt. Hackl, der 1996 die Silberne Ehrennadel erhalten hatte, blieb bis 2002 im Amt.

Hackl begann seine ehrenamtliche Laufbahn bereits 1959 im Handball-Kreis Regensburg und wirkte für die IHF auch als Lektor.

zurück zur Übersicht


Top