Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

Schiedsrichter Kauth/Kolb steigen in Bundesligakader auf

Für die neue Spielzeit 2019/2020 sind die beiden bayerischen Schiedsrichter vom Nachwuchskader des Deutschen Handballbundes in den Bundesligakader aufgenommen worden. Wir gratulieren beiden herzlich und haken nach dem ersten Bundesligawochenende nach, was dieser neue Kader bedeutet.


 
1. Frage: André, Markus, könnt ihr mir beide folgenden Satz beenden: Schiedsrichter zu sein bedeutet für mich…
Für uns bedeutet Schiedsrichter zu sein, neben den Mannschaften auch ein Teil des Spiels zu sein.
 
2. Was bedeutet es für Euch, jetzt im Bundesligakader zu sein und Spiele auf höchstem Niveau zu pfeifen?
Es freut uns sehr, den nächsten Schritt in unserer Entwicklung gehen zu dürfen. Wir möchten das geschenkte Vertrauen durch den Schiedsrichterausschuss des DHB zurückzahlen und genießen die Möglichkeit, uns auf diesem Niveau zu etablieren. 
 
3. Was genau hat sich verändert im Vergleich zu eurer Zeit im Nachwuchskader?
Im Nachwuchskader haben wir eine enge Betreuung durch den Schiedsrichterausschuss erhalten. Neben der Vorbereitung auf das Niveau der zweiten Bundesliga, durften wir auch an Coachingmaßnahmen, wie dem Jugendnationalmannschaftsturnier in Merzig, teilnehmen. Nun ist unser Welpenschutz allerdings vorbei und wir werden uns endgültig an den Ligaalltag der 2. HBL gewöhnen.
 
4. Euer erster Einsatz in dieser Saison in der zweiten Bundesliga war das Spiel Coburg gegen Emsdetten – sogar auf bayerischem Boden, wie war das für Euch?
Es ist natürlich ein wahnsinniger Vertrauensvorschuss, bereits am ersten Spieltag angesetzt zu werden. Über diesen haben wir uns sehr gefreut. Nachdem wir bereits am letzten Spieltag in Coburg waren, hatten wir auch keine Probleme, den Weg zu finden.
 
5. Wo wird Euch Handball-Bayern in den kommenden Wochen zu sehen bekommen?
An diesem Wochenende haben wir das DHB-Pokal-Spiel der Frauen zwischen SG H2Ku Herrenberg und Neckarsulmer Sport Union geleitet. Am kommenden Samstag sind wir für das Männerspiel in der zweiten Bundesliga zwischen der HSG Konstanz und dem ASV Hamm-Westfalen angesetzt. Ansetzungen in unserem eigenen Landesverband werden also eher eine Seltenheit bleiben.

 

Wir wünschen Euch für alle kommenden Spiele alles Gute und ganz viel Spaß im Bundesligakader!

 
zurück zur Übersicht


Top