Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

Bayerische Beachhandball Meister

Von Ende Juni bis Ende Juli hat in ganz Bayern die Bayerische Beachhandball Tour gastiert. Dabei spielen die Nachwuchsbeachhandballerinnen und -beachhandballer untereinander in vier Turnieren die Bayerische Meisterschaft aus. Wir gratulieren den B- und C-Mädchen sowie den C-Jungs der Beach Bazis (TSV Schleißheim) und den BHC T-Dogs (BHC Königsbrunn) zur diesjährigen Meisterschaft.


Jeweils im Bereich der C- und der B-Jugend wir die Bayerische Meisterschaft im Rahmen der BBT (Bayerischen Beachhandball Tour) ausgespielt. Diese Tour stellt die Grundlage der erfolgreichen Arbeit im Bereich Beachhandball im Raum Bayern dar. In diesem Jahr fanden die Turniere in Großlangheim (29-30.Juni), Nürnberg (06.-07.Juli), Königsbrunn (13.-14.Juli) und Ismaning (20.-21.Juli) statt. Bei jedem der vier Turniere können die teilnehmenden Mannschaften Punkte sammeln für das Rennen um die Bayerische Meisterschaft. Wer nach dem Abschluss des Turniers in Ismaning die meisten Punkte verbucht hat, darf sich Bayerischer Meister nennen. Die Gewinner im Bereich der B-Jugend qualifizieren sich dadurch direkt für die Deutsche Meisterschaft, die am 10. und 11. August in Nürnberg stattfindet.

In diesem Jahr haben sich bei den Mädchen sowohl in der Serie der B-Jugend wie auch in der Serie der C-Jugend die Beach Bazis aus Schleißheim durchgesetzt. Dabei konnten die B-Mädchen sogar alle vier Turniere für sich entscheiden und damit einen großen Vorsprung auf die Konkurrenz aufbauen. Auf Platz 2 liegen die Mädchen des BHC Königsbrunn, gefolgt von der Beachmannschaft des TSV Estenfeld. Bei den C-Mädchen haben sich die Beach Bazis am letzten Spieltag in Ismaning mit dem zweiten Platz im Turnier an den Hausherinnen vorbeigeschoben und die Bayerische Meisterschaft geholt. Auf Platz zwei liegt die C-Jugend der Brüder Ismaining und auf Platz drei der BHC Königsbrunn.

Bei den Jungen ging der Titel im Altersbereich B-Jugend in diesem Jahr nach Königsbrunn an die BHC T-Dogs. Ihr Titel war nach zwei Siegen in Nürnberg und Königsbrunn sowie einem dritten Platz in Großlangheim bereits sicher. Damit dürfen die Königsbrunner Jungs Mitte August zur Deutschen Meisterschaft nach Nürnberg reisen. Auf Platz 2 liegen die Datschiburger Batschlach Batscher des TSV Haunstetten, gefolgt von der Brucker SK Lations aus Fürstenfeldbruck. Bei den C-Jungs hat sich ebenfalls das Team aus Schleißheim den Titel gesichert. Die Beach Bazis haben dabei alle vier Turniere für sich entschieden und damit das gesamte Teilnehmerfeld weit abgehängt. Auf Platz zwei liegen die Jungs des TV Großlangheim punktgleich mit den Shotgunners Junior der TSG Münster.

Wir gratulieren den vier frisch gebackenen bayerischen Meistern und wünschen den Beach Bazis und dem BHC Königsbrunn viel Erfolg für die Deutsche Meisterschaft in Nürnberg. Auch die beiden BHV-Auswahlmannschaften im Bereich Beachhandball werden bei der Deutschen Meisterschaft in Nürnberg antreten - auch hier wünschen wir viel Erfolg! Von 10. bis 11. August werden dort die besten Nachwuchsbeachhandballer und -beachhandballerinnen aufeinander treffen - Zuschauer sind herzlich Willkommen. Die Spiele werden auch über den Livestream von Sportdeutschland.TV zu sehen sein - wir bedanken uns dabei herzlich bei der Gothaer.  

 

Bilder: Lars Henseleit und Tina Sailer

zurück zur Übersicht


Top