Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

Bayerische Grüße aus Polen

Die Beachhandball U17-Mädchen haben bei der Europameisterschaft in Polen vergangene Woche Platz drei belegt. Das Team der DHB-Jungs belegte Platz 9. Mit dabei waren sieben bayerische Spielerinnen und Spieler, die Grüße in ihre Heimat schicken und jetzt die DHB-Frauen und DHB-Männer bei ihrer Europameisterschaft anfeuern.


Sechs bayerische Mädels dürfen sich über die Bronze-Medaille freuen. Sie haben mit der U17-Beachhandball Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Stare Jablonki eine großartige Leistung gezeigt und gemeinsam Platz drei erreicht. Mit drei Siegen gegen Russland, Frankreich und die Schweiz war das Team von Alexander Novakovic als Gruppenerster in die Hauptrunde der Europameisterschaft eingezogen. Nach zwei Siegen gegen Polen und Litauen und einer Niederlage gegen Ungarn zogen die Mädchen verdient ins Halbfinale der EM ein, wo sie sich leider Spanien mit 2:0 geschlagen geben müssen. Mit einem 2:0 Sieg kann das Team rund um die bayerische Abwehrchefin Anni allerdings die großartige Leistung im Turnier mit einer Bronze-Medaille belohnen. Wir gratulieren: 
  • Anna-Lena Boulouednine (TSV Allach 09 / Bavaria Beacher)
  • Belen Gettwart (HCD Gröbenzell / Beach Bazis)
  • Vanessa Heinrich (1.FC Nürnberg / Bavaria Beacher)
  • Michelle Köbrich (TSV Schleißheim / Beach Bazis)
  • Michelle Schäfer (TSV Haunstetten / Brüder Ismaning)
  • Chiara Spindler (TSV Haunstetten / Brüder Ismaning)

Mit den DHB-Jungs hat Severin Henrich (SpVgg Altenerding / EhDrin Ismaning) den neunten Platz in Polen. Dem Team gelang nach einer knappen Shoot-Out Niederlage in der Vorrunde gegen die Niederlande leider nicht der Einzug in die Hauptrunde. Platz 9 sicherten sich die Jungs mti einem klaren 2:0 Sieg über Russland. 

Nach dem Ende der U17-Europameisterschaft spielen jetzt die DHB-Frauen und DHB-Männer in Polen um den Europameister-Titel. Beide Mannschaften sind bereits in die Hauptrunde eingezogen. Die DHB-Männer sind mit vier Siege sehr erfolgreich in das Turnier gestartet, mussten aber im Hauptfeld leider zwei Niederlagen gegen zwei Niederlagen gegen Serbien und Dänemark hinnehmen- morgen spielt das Team gegen Russland um den Achtelfinaleinzug. Die DHB-Frauen mussten in der Hauptrunde bisher eine Niederlagen, konnten allerdings gegen Griechenland punkten und spielen morgen ebenfalls um den Achtelfinaleinzug.

Für die meisten unserer Bronze-Mädchen und DHB-Jungs war dies altersbedingt das letzte Turnier mit der U17-Nationalmannschaft. Ab August und im Herbst werden die Nationaltrainer Alexander Novakovic und Marten Franke die Jahrgänge 2004 und 2005 sichten für die neuen U17-Nationalmannschaften. Ein erster Schritt dazu ist für unsere jungen bayerischen Talente die Teilnahme am Stützpunkttraining Beachhandball in Ismaning und Nürnberg beziehungsweise das Einsenden eines Beachhandball-Videos des entsprechenden Talents an Alexander Novakovic.

 

Foto: Gettwart.

zurück zur Übersicht


Top