Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

Dominik Klein wird Teil des Bayerischen Handball-Verbands

Am Sonntag, 16. Juni 2019 wurde der ehemalige Handball-Profispieler Dominik Klein im Rahmen einer Pressekonferenz vor dem Länderspiel Deutschland gegen Kosovo in Nürnberg als neuer Geschäftsführer der BHV-Marketing GmbH vorgestellt. Ab dem 01. Juli ist die Aufgabe des 35-Jährige dabei verschiedene neue Projekte in Bayern anzuschieben, sowie sich in den einzelnen Bereichen des Bayerischen Handball-Verbands einbringen. Der Schwerpunkt liegt dabei im Bereich Talentförderung und Bildung.


Der Handball-Weltmeister aus dem Jahr 2007 hat zum Ende der Handballsaison 2017/2018 seine aktive, sehr erfolgreiche Handballkarriere beendet. Gestartet in Obernburg am Main, war seine erste Bundesligastation beim TV Großwallstadt, bevor er beim THW Kiel auf Titeljagd ging. Nach 17 Jahren im Profigeschäft konnte der gebürtige Unterfranke acht Deutsche Meistertitel mit dem THW Kiel gewinnen sowie drei Mal Champions League Sieger werden. Die letzte Station seiner Karriere war in Frankreich beim HBC Nantes, mit dem er das Champions League Finale 2018 erreichte und Pokalsieger wurde.

Nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn will Klein weiterhin dem Handballsport treu bleiben und hat sich in seiner neuen Heimatstadt München als Ziel gesetzt, zu zeigen, dass Bayern Handball kann. Mit seiner neuen Aufgabe beim Bayerischen Handball-Verband, die er als halbe Stelle absolvieren wird, bekommt der Verband einen neuen Marketingleiter, der im Handballsport bereits tief verwurzelt ist und frischen Wind in das Verbandsleben bringen wird. Durch eine neue Sichtweise und den Erfahrungen, auf oder neben dem Spielfeld, steht dem Handball in Bayern eine vielversprechende Zukunft bevor. Als erste Schritte stehen neue BHV-Camps auf der Agenda. Zudem wird Dominik Klein bei Lehrgängen der BHV-Auswahlspieler mitwirken und Teile der Traineraus- und -fortbildungen durchführen. Beide Seiten freuen sich sehr über den gemeinsamen Weg, der den Erfolg der Handball-Weltmeisterschaft in Bayern weitertragen soll.  

zurück zur Übersicht


Top