Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

Update JBLH 2019/2020 (m)

Am vergangenen Wochenende haben die vier bayerischen Qualifikanten untereinander Platzierungen ausgespielt, nach denen die erste Qualifiaktionsrunde der Jugendbundesliga eingeteilt wird.


Dabei traten in dem Turnier in Allach die vier Mannschaften bestehend aus den A-Jugenden des TSV Allach 09, dem HSC 2000 Coburg, der SG DJK Rimpar und dem HC Erlangen, gegeneinander an. 

Im ersten Spiel des Turniers setzten sich in einer knappen Partie die Hausherren mit 23:21 gegen den HC Erlangen durch. Nach einem weiteren unentschieden gegen die SG DJK Rimpar (9:9) und einem Sieg über den HSC 2000 Coburg (27:15) sichern sich die Allacher den ersten Platz im bayerischen Vergleich. Der HC Erlangen setzt sich nach der knappen Niederlage im ersten Spiel gegen den HSC 2000 Coburg mit 21:19 durch und holt sich mit einem Sieg im letzten Spiel gegen Rimpar (24:16) den zweiten Platz. Im Duell um Platz 3 haben die Jungwölfe aus Rimpar die Nase vorne. Mit dem Punkt gegen Allach und einem 20:18 Sieg über Coburg stehen sie mit 3:3 Punkten auf dem 3. Platz vor dem HSC 2000 Coburg. 

Schon am kommenden Wochenende treten die vier bayerischen Vertreter in der ersten Runde der Jugendbundesliga Handball gegen die Mannschaften aus Baden-Württemberg an. Sie wollen dem TV Großwallstadt und dem VfL Günzburg in die Jugendbundesliga 2019/2020 folgen - für die Turniere am kommenden Wochenende wünschen wir viel Erfolg und drücken die Daumen. Auch die vier weiblichen Mannschaften treten am kommenden Wochenende zur ersten Runde an - wir wünschen auch hier viel Erfolg!

Aktuell wird der Spielplan noch erstellt und wird in Kürze hier zu finden sein: JBLH Qualifikation

zurück zur Übersicht


Top