Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

Schwaben und Ostbayern holen Bayerische Meisterschaft

40 Spiele auf hochklassigem Niveau wurden am vergangenen Wochenende in den Sporthallen in Taufkirchen gespielt. Am Ende setzen sich bei den Jungen die Schwaben im Finale gegen Alpenvorland durch, bei den Mädchen gewinnt Ostbayern gegen Oberbayern - wir gratulieren den neuen Bayerischen Meistern der Bezirke.


Unter dem Motto "Acht Bezirke - Eine Leidenschaft" wurde von 05.-07. April die Bayerische Meisterschaft der Bezirke in Taufkirchen veranstaltet. Dazu reisten alle acht bayerischen Bezirke mit ihren beiden Auswahlmannschaften der Jahrgänge w2004 und m2003 in den Köglweg. Nach dem Aufbau und einigen Trainingseinheiten am Freitagabend, startete das Turnier am Samstagvormittag mit einer offiziellen Begrüßung durch BHV-Vizepräsident Jugend Daniel Bauer, BHV-Vizepräsident Talentförderung Ben Schulze und BHV-Landestrainer Christoph Kolodziej. Auch der Bürgermeister von Taufkirchen, Ullrich Sander und Vereinsvertreter Markus Geray hießen die Spielerinnen und Spieler herzlich willkommen. Während des ersten Spieltags am Samstag wurden in jeweils zwei Gruppen bei den Jungen und zwei Gruppen bei den Mädchen die ersten Spiele ausgetragen. Nach 24 gespielten Partien in den beiden Hallen im Köglweg standen die Ergebnisse der vier Gruppen fest und somit auch der Spielplan für den zweiten Spieltag. An diesen wurden neben den Platzierungsspielen für die Plätze fünf bis acht auch die Halbfinalspiele sowie das Finale ausgetragen. 

Durch die gute Platzierung in den Gruppen, erreichten bei den Mädchen die Bezirke Schwaben, Oberbayern, Alpenvorland und Altbayern das Halbfinale. Bei den Jungen spielte Oberbayern gegen Schwaben und Alpenvorland gegen Oberfranken. Nach vier spannenden Halbfinalspielen, mit einem Siebenmeterwerfen zwischen Oberbayern und Schwaben, standen die vier Finalisten fest: Bei den Mädchen traf um 14:25 Uhr der Bezirk Oberbayern auf Ostbayern und bei den Jungen spielten um 15:10 Uhr die Schwaben gegen Alpenvorland.

In einem anfangs sehr knappen Spiel der Mädchen, zeigte das Team aus Ostbayern eine großartige Abwehrleistung und einen gezielten Abschluss, wodurch sie sich schon in der ersten Halbzeit absetzten. Am Ende stand ein deutlicher 11:21 Sieg für das Team von Bezirkstrainer Thomas Kollmer und Robert Torunsky, sowie der Bayerische Meistertitel. Bei den Jungen setzte sich das Team aus Schwaben in den ersten Minuten mit 1:5 von Alpenvorland ab, konnte diesen Puffer aber nicht lange halten und ging in die Halbzeit nur mehr mit einer 6:8 Führung. In der zweiten Halbzeit war das Spiel der beiden Bezirke ausgeglichen, jedoch gelang es Alpenvorland nicht, die Schwaben noch einzuholen. Das Team der Bezirkstrainer Matthias Dück und Julian Thomas holt sich mit einem 16:17 Sieg den Bayerischen Meistertitel. 

Wir gratulieren beiden Mannschaften und bedanken uns ganz herzlich bei allen Trainern und Eltern sowie bei den Verantwortlichen von HT München und den ehrenamtlichen Jugendsprechern, die das Turnier in Taufkirchen möglich gemacht haben. 

Im Anschluss an die Finalspiele folgte die Siegerehrung und die Bekanntgabe in das Allstarteam. Die Bezirke Oberbayern und Schwaben haben in der Gesamtwertung mit den Plätzen zwei und drei, sowie eins und vier die besten Ergebnisse erzielt. Im Folgenden werden die Spielerinnen und Spieler des Allstarteams und die Platzierungen des Spiels aufgelistet: 

Allstar-Team Mädchen:
Carolin Hübner (Oberbayern
Lisa Fuchs (Ostbayern - beste Spielerin)
Alina Gaugenrieder (Schwaben)
Eva Michel (Unterfranken - beste Torhüterin)
Mia König (Ostbayern)
Lara Carbone (Mittelfranken - beste Torschützin)
Melissa Hummel (Unterfranken)
 
Allstar-Team Jungen:
Nico Schmidt (Schwaben - bester Torschütze - bester Spieler)
Maximilian Knabe (Unterfranken)
Jonas Ratschker (Oberfranken)
Patrick Zeiler (Oberbayern)
Julius Siegler (Unterfranken)
Gabriel Scholz (Schwaben)
Julian Lohner (Schwaben - bester Torhüter)
 
 
Platzierungen Mädchen:
1. Ostbayern
2. Oberbayern
3.  Altbayern
4. Schwaben
5. Oberfranken
6. Mittelfranken 
7. Unterfranken
8. Alpenvorland
 
Platzierungen Jungen: 
1. Schwaben
2. Alpenvorland
3. Oberbayern
4. Oberfranken
5. Unterfranken 
6. Ostbayern
7. Altbayern
8. Mittelfranken 
zurück zur Übersicht


Top