Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

Allach und Schleißheim gewinnen den Süd-Cup

Beim Süd-Cup in Niederraunau setzen sich die Mädchen des TSV Allach und die Jungen des TSV Schleißheim gegen die jeweils anderen drei Bezirksmeister durch.


Am Samstag, den 5.4. trafen sich die jeweiligen Bezirksoberligameister aus Oberbayern, Alpenvorland, Altbayern und Schwaben beim TSV Niederraunau in der Sporthalle des Schulzentrums in Krumbach. Von Anfang an herrschte fantastische Stimmung im Hexenkessel der Raunauer Jungs, die mit der männlichen D-Jugend vertreten waren. Begeisterte Eltern und Großeltern, Geschwister und Freunde der Akteure auf dem Parkett feuerten jeweils ihr Team an. Wobei die Teams aus Allach schon in dieser Beziehung herausstachen. Sowohl die Mädchen als auch die Jungs traten als jeweilige Oberbayerische Meister an. Dementsprechend groß war natürlich auch die Schar der Anhänger.

Die Mädchen aus Handballach setzten sich im Halbfinale dann auch gleich eindeutig gegen den Titelverteidiger TSV Schwabmünchen durch. Im anderen Halbfinale setzte sich die HSG Schwab/kirchen gegen die Meisterinnen aus dem Alpenvorland, die JSG Ottobeuren/Memmingen durch.  Das Spiel um Platz drei entschied der schwäbische Vertreter dann für sich.

Bei den Jungs war das erste Halbfinale eine klare Angelegenheit für den TSV Schleißheim, den Meister Altbayerns. Die Raunauer Jungs waren noch zu nervös und der großen Aufgabe als Gastgeber nicht ganz gewachsen. Das zweite Halbfinale entschieden die Allacher D-Jugendlichen nach  ausgeglichenem Verlauf gegen die HSG Isar-Loisach für sich. Im Spiel um Platz drei steigerten sich die Jungen des TSV Niederraunau dann gewaltig und holten sich die Bronzemedaillen.

In den Finalspielen vor großer Kulisse dann der zu erwartenden Erfolg der Allacher Mädchen gegen bravourös kämpfende Girls aus Schwab/kirchen. Bei den Jungs der genau gegensätzliche Verlauf. Die Schleißheimer Buben glänzten mit einer sensationell konsequenten, offensiv ausgerichteten Abwehr gegen die, die an sich gleichwertigen Allacher einfach keine Mittel fanden.

Damit kam es bei der Siegerehrung durch den Vorsitzenden des ausrichtenden Bezirks Schwaben zu Jubelszenen von zwei Fangruppen. Allach und Schleißheim feierten ausgiebig und es war später sogar der Malle-Song „Südcup ist nur einmal im Jahr“ zu hören.

Der Bezirk Schwaben bedankte sich bei der Siegerehrung besonders beim TSV Niederraunau für die kurzfristige Übernahme der Turnierausrichtung. Den Helfern des TSV wurde von allen Fangruppen ehrlicher Beifall spendiert.

 

Bericht: Pius Waldmann, Bild: TSV Allach 

zurück zur Übersicht


Top