Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

Berlin Berlin, wir fahren nach Berlin!

Beim Landesfinale der bayerischen Schulen im Handball am 12.03.2019 in Planegg spielten die Mädchen und Jungen der Altersklassen II (Jahrgang 2002 -2005) und III/1 (Jahrgang 2004 - 2007) den bayerischen Meister aus, der den Freistaat beim Bundesfinale in Berlin vertreten darf.


Unter den Augen von Weltmeister Dominik Klein kämpften die jungen Handballerinnen und Handballer in jeweils 2 x 25 Minuten Spielzeit und einmal sogar in 2 x 5 Minuten Verlängerung um den Sieg. Dabei zeigten die Mannschaften großartige Leistungen und begeisterten die sehr zahlreichen und stimmungsvollen Zuschauer durch antizipatives Abwehrspiel und temporeiches, technisch ansprechendes Angriffsverhalten. Allein die Staatliche Realschule Krumbach war mit drei Bussen als Unterstützung ihres Teams angereist. Die Spiele wurden durch die BHV-Schiedsrichtergespanne Berger/Berger und Füller/Maas hervorragend und souverän geleitet. Am Ende ergaben sich folgende Platzierungen:

Mädchen III/1

  1. Platz: Leonhard-Wagner-Gymnasium Schwabmünchen
  2. Platz: Ortenburg-Gymnasium Oberviechtach

Mädchen II

  1. Platz: Ludwig-Thoma-Gymnasium Prien
  2. Platz: Gymnasium Müncheberg

Jungen III/1

  1. Platz: Wolskeel-Realschule Würzburg
  2. Platz: Gabelsberger Gymnasium Mainburg

Jungen II

  1. Platz: Hermann-Staudinger-Gymnasium Erlenbach am Main
  2. Platz: Staatliche Realschule Krumbach

Wir gratulieren allen Teams recht herzlich und bedanken uns bei allen Sponsoren, Helfern, Betreuern, Schiedsrichtern und vor allem dem Gymnasium Feodor-Lynen-Gymnasium Planegg mit dem Hauptorganisator Jochen Frank und der Landessstelle für Schulsport für die hervorragende Ausrichtung! Wir wünschen den Siegermannschaften viel Erfolg in Berlin!

zurück zur Übersicht


Top