Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

Heim-WM Update

Nächste Verkaufsphase für WM-Tickets startet am 24. September mit weiteren Tickets für alle Kartenkategorien. Zudem wird es an allen Standorten eine Fanzone geben.


Bei der Pressekonferenz am Dienstag im Deutschen Sport- und Olympiamuseum in Köln stand nicht nur der Spielort Köln im Fokus, sondern auch die Gesamtorganisation der Männer-Weltmeisterschaft (10. bis 27. Januar 2019) und die sportliche Zielsetzung. Dazu nahm unter anderen DHB-Vorstandschef Mark Schober.

Die wichtigste Nachricht für alle Fans und auch für den Standort München: Es gibt für alle deutschen WM-Spielorte bald wieder Karten für alle Kategorien. Diese sind über die offizielle Website www.handball19.com oder über den offiziellen Ticketing-Partner Eventim erhältlich.

Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbunds (DHB): Wir haben bereits über 300.000 Karten für die WM-Spiele auf deutschem Boden verkauft, was inklusive Presidents Cup einer Auslastung von rund 45 Prozent entspricht. Das ist für den aktuellen Zeitpunkt gut, aber wir dürfen uns nicht zurücklehnen, sondern müssen weiter Gas geben.

An allen WM-Spielorten wird es spezielle Fanzones an den Hallen geben, denn so haben wir die Möglichkeit den Handball auch Kindern und Familien zu präsentieren. Denn ein nachhaltiges Ziel der WM ist es bekanntlich auch, neue Mitglieder für unsere Vereine zu gewinnen. 2007 war die Zahl der Mitglieder nach der erfolgreichen WM deutlich gestiegen, so etwas wollen wir nun auch erreichen. Für München ist eine Fanzone in der kleinen Olympiahalle geplant, die für alle Besucher ob mit oder ohne WM-Ticket zugänglich ist und die Handballeuphorie erweitern soll. 

 Text: DHB

zurück zur Übersicht
Top