Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

Gröbenzell spielt zweite Pokalrunde in Waiblingen

Nach dem 22:39 Sieg über den ASV Dachau in der ersten Runde des DHB-Pokal, steht der HCD Gröbenzell als einzige bayerische Mannschaft in der zweiten Runde. Dort treffen sie am 06. Oktober auf den VfL Waiblingen.


Bei der Auslosung am vergangenen Dienstag, zog Losfee und ehemalige Nationalspielerin Stella Kramer zuerst den VfL Waiblingen aus der Losschale, auf den der HCD Gröbenzell folgte. Die Handballerinnen des VfL Waiblingen spielen aktuell in der zweiten Handball Bundesliga und belegten in der abgelaufenden den achten Tabellenplatz. In der ersten Runde des DHB-Pokal setzten sie sich mit einem klaren 31:18 (15:8)-Auswärtssieg beim südhessischen Drittligisten HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden durch.

Da für den DHB-Pokal die Ligeneinteilung der vergangenen Saison entscheidend ist, zählt der HCD Gröbenzell als Zweitligist, weswegen das Heimrecht beim VfL Waiblingen bleibt. In der abgelaufenen Saison musste sich der HCD Gröbenzell in Waiblingen mit 31:28 geschlagen geben. In Gröbenzell konnte ein 29:28 Heimsieg eingefahren werden.  

Bevor das Pokalspiel am 06. Oktober in Waiblingen stattfindet, startet der HCD Gröbenzell, sowie alle weiteren Frauen-Drittliga-Teams am Wochenende vom 15. und 16. September in die neue Handball Saison. 

zurück zur Übersicht
Top