Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

Der Europameister zu Gast in München

Lerne mehr über Spanien - die Vorstellung der Münchner WM-Teilnehmer präsentiert von MOLTEN.


Mit der spanischen Nationalmannschaft tritt der amtierende Europameister in München zur WM-Gruppenphase an. Durch die erfolgreiche Europameisterschaft 2018 qualifizierten sich die Spanier direkt für die Weltmeisterschaft in Deutschland/Dänemark und werden am 11. Januar ihr erstes WM-Spiel in der Olympiahalle gegen Bahrain bestreiten.

Die von Jordi Ribera trainierte Mannschaft gehört zu den Top-Nationalteams der Welt und konnte unter seiner Leitung bisher eine Silber- und eine Goldmedaille bei der Europameisterschaft und einen fünften Platz bei der vergangenen WM verbuchen. Bei der Europameisterschaft 2018 in Kroatien, zog Spanien als Gruppenerster in die Hauptrunde ein. Dort traf man unter anderen auf Mazedonien, die auch bei der WM in München auf das spanische Team warten. Spanien setzte sich im Januar 2018 deutlich mit 31:20 gegen die Mazedonier durch, zog damit ins Halbfinale ein und holte sich mit einem Sieg über Schweden den Europameistertitel. Auch die deutsche Nationalmannschaft kreuzte den Weg der Spanier bei der EM – im Hauptrunden spiel am 24. Januar unterlag das Team von Christian Prokop den Spaniern mit 27:31.

Was meint unser WM-Botschafter Dominik Klein zu den Spaniern?
"Spanien ist als amtierender Europameister natürlich heiß auf den nächsten Titel. Ich durfte mit dem ein oder anderen Spanier wie Eduardo Gurbindo und David Balaguer in den letzten Jahren zusammenspielen und weiß, dass die da wirklich eine starke Truppe haben. Sie sind unglaublich variabel und haben wie gesagt durch den Titel in Kroatien wieder Hunger bekommen auf MEHR". 

Zu ihren Top Spielern zählen Feniz Toulouses Rechtsaußen Ferran Sole, sowie der beim FC Barcelona unter Vertrag stehende Tohüter Gonzalo Perez de Vargas und Julen Aguinagalde von Vive Kielce.

Wir freuen uns auf die spanische Nationalmannschaft, die hochklassigen Handball als Weltmannschaft nach München bringen wird.

zurück zur Übersicht
Top