Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

Schnuppertag mit Ball und Hand

An fünf Grundschulen im Landkreis München durften Schülerinnen und Schüler am Handball Workshop von Barbara Beer teilnehmen und in die Handball Welt eintauchen. Die Abiturientin absolviert einen Bundesfreiwilligendienst beim Bayerischen Handball Verband und hat ihre Handballbegeisterung an die Grundkinder weitergegeben.


 

„Im Rahmen der sieben Monate, die ich das BFD beim BHV gemacht habe, durfte ich ein Projekt eigenständig gestalten und durchführen. Ich bin selbst Handballtrainerin, weswegen für mich klar war, dass ich auch in meinem Projekt mit Kindern arbeiten will. Ich habe mehrere Schulen angefragt, ob Sie Interesse an einem Handball-Workshop haben und die Rückmeldung war enorm“, beschreibt Barbara ihr Projekt.

      

Schüler und Schülerinnen der staatlichen Grundschule Solln, Blumenau und Hadern sowie der Grundschule Pullach im Isartal und der Volksschule Martinsried lernten dabei in einem theoretischen Teil den Handballsport und die Weltmeisterschaft 2019 in München kennen und durften sich im Anschluss selbst im Handball probieren. Im Handballparcours mit vier Stationen zum Thema Werfen, Fangen, Passen konnten erste Erfahrungen im Umgang mit dem Ball gemacht werden, bevor sich die Kinder im Spiel 5 gegen 5 oder 4 gegen 4 auf dem Handballfeld beweisen konnten.

 „Die Kinder hatten in den wenigsten Fällen schon Erfahrung mit Handball, haben aber super mitgemacht und jede Menge Spaß gehabt. Die durchwegs positive Resonanz hat auch die Lehrer begeistert und dazu geführt, dass Sie Handball in ihren eigenen Sportunterricht einbinden wollen“, freut sich Barbara über die Rückmeldung.

Der Handball-Schnuppertag wurde mit Klassen der dritten oder vierten Jahrgangsstufe durchgeführt und hinterließ in jeder Grundschule freudige Kinder, die nach ihrem 90 Minütigen Workshop ausgepowert aber glücklich nach Hause gingen. 

Für Barbara steht nach dem Projekt noch ein weiterer Monat beim BHV an, in dem Sie die Geschäftsstelle in den verschiedensten Bereichen tatkräftig unterstützt, bevor ihr siebenmonatiger Bundesfreiwilligendienst endet.

 

     

 

zurück zur Übersicht
Top