Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

Interdisziplinäre Fortbildung in Marktleugast

Von 21. bis 22. Juli fand eine interdisziplinäre Fortbildung mit den Schwerpunkten Baseball, Leichtathletik und Gesundheitssport in Oberfranken statt.


Sprint, Sprung, Speerwurf. Der erste Tag der interdisziplinären Fortbildung in Marktleugast (Oberfranken) lehrte die 34 Teilnehmer das ABC der Leichtathleten. Dr. Uli Fehr der Universität Bayreuth und Stephan Seeck vom Bayerischen Leichtathletikverband schulten dabei praktische Kenntnisse aus der Leichtathletik um für diese auch im Handball Verwendung zu finden. Zudem referierte Dr. Leonhard Achenbach von der Universität Regensburg zum Thema Verletzungsprävention im Handball und zeigte unter anderem die Relevanz der Schulterprävention auf.

Am zweiten Tag der Schulung, die am 21. und 22. Juli stattfand, wurden die Baseball-Kenntnisse der Teilnehmer auf die Probe gestellt. Martin Brunner vom Bayerischen Baseball Verband zeigte die Grundbausteine des Wurftrainings und des Wurfs beim Baseball. Weiterführend gab Claudia Hölzl – Präventionstrainerin im Gesundheitssport -Einblicke in das Faszientraining und dessen Einsatz im Alltagsleben sowie beim Sport. Die Fortbildung mit den Schwerpunkten Leichtathletik, Baseball und Gesundheitssport wurde von den Teilnehmern durchwegs positiv bewertet und regte sie an „über den Handballtellerrand“ hinaus zu schauen.

Wir bedanken uns bei allen Referenten für den Schnupperkurs in andere Sportarten und werden die Inhalte für den Handball mitnehmen.Ein weiterer Dank gilt unserem Kooperationspartenr TOGU für die Bereitstellung diverser Traingsgeräte.

 

Bilder: Peter Frankmölle

zurück zur Übersicht
Top