Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

U20 DHB-Team bereitet sich auf die WM vor

Die DHB-Juniorinnen bereiten sich unter anderem bei Trainingsmaßnahmen in Oberhaching und in Ismaning auf die WM in Ungarn vor. Mit Mia Zschocke und Lisa Antl (Foto) stehen zwei bayerische Spielerinnen im Kader; Amelie Bayerl gehört zu den Reservistinnen.


Mit Blick auf die U20-Weltmeisterschaft vom 1. bis 15. Juli im ungarischen Debrecen absolviert die weibliche U20-Nationalmannschaft zunächst vom 7. bis 11. Juni einen Lehrgang im sächsischen Großschirma. Bei dem Lehrgang wird es bewußt eine Handballpause geben: "Wir werden mental und körperlich andere Ansatzpunkte setzen“, sagt Bohm. „Die aktive Erholung der Spielerinnen soll dabei gefördert werden“. Pfänder fügt hinzu: „Dazu gehören insbesondere Maßnahmen zum Teambuildung sowie Athletiktraining“.

Bevor es vom 21.-25. Juni zum 4-Länderturnier nach Amiens/Frankreich geht, trifft sich die Mannschaft in der Sportschule Oberhaching. Die direkte WM-Vorbereitung findet vom 25. Juni bis 1. Juli 2018 in Ismaning statt.

Am Montag, 2. Juli, startet die DHB-Auswahl um 18 Uhr gegen Schweden in das WM-Turnier. Es folgenden die weiteren Gruppenspiele gegen Kroatien (3. Juli), Spanien (5. Juli), Ägypten (6. Juli) und Frankreich (8. Juli). Die vier bestplatzierten Mannschaften jeder Gruppe kommen ins Achtelfinale, das am 10. Juli ausgetragen wird, die dafür nicht qualifizierten Teams spielen am 10. und 11. Juli um den President's Cup.

Die WM-Vorrundenspiele der deutschen U20-Nationalmannschaft im Überblick:

Montag, 2. Juli, 18 Uhr:
Deutschland vs. Schweden

Dienstag, 3. Juli, 16 Uhr:
Kroatien vs. Deutschland

Donnerstag, 5. Juli, 12 Uhr:
Deutschland vs. Spanien

Freitag, 6. Juli, 16 Uhr:
Deutschland vs. Ägypten

Sonntag, 8. Juli, 14 Uhr:
Frankreich vs. Deutschland

zurück zur Übersicht
Top