Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

Weibliche BHV-Auswahl (W2004) bei Trainingsmaßnahme in Ingolstadt

Am heutigen Samstag, 2. Juni 2018, findet in Ingolstadt ein Tageslehrgang für Spielerinnen der weiblichen Jugend (Jahrgang 2004) unter der Leitung von BHV-Trainerin Christina Seidel statt. Folgende Spielerinnen wurden zu dieser Trainingsmaßnahme eingeladen:


Allombert Nina (Tus Raubling / TSV EBE Forst United (Doppelspielrecht)), Angyal Vanda (TSV EBE Forst United), Birnkammer Julika (TSV Schwabmünchen), Fuchs Lisa (HC Erlangen), Gaugenrieder Alina (TSV Haunstetten), Heinrich Lou (Haspo Bayreuth), Hoxhaj Eliza (SV Laim), Hübner Carolin (TSV Allach), Kaufmann Christin (1. FC 2009 Nürnberg), König Mia (HG Beratzhausen/Hemau), Leube Isabella (TuS Prien), Martin Juliane (HCD Gröbenzell), Michel Eva (TSG Estenfeld), Münzer Lena (SpVgg Altenerding), Neumaier Franziska (SV Laim), Rothaug Lotte (VfL 1860 Sf Bad Neustadt), Schmitt Jule (VfL Bad Neustadt), Simon Ina (HC Erlangen), Umkehr Ann-Christin (FC Bad Brückenau), Walkowiak Lea-Sophie (HC Erlangen), Zbruk Marta (TSV Rothenburg).

Reserve: Becker Annika (TSV Herrsching), Büttner Mara (HC Erlangen), Gütter Vanessa (HG Hut/Ahorn), Herrmann Julia (ESV 1927 Regensburg), Hummel Melissa (HSG Pleichach), Kaspar Anna (SpVgg Altenerding), Krecken Kristina (TSV Ismaning), Lorz Hannah (HC Erlangen), Staigmüller Alicia (SC Vöhringen), Stettner Laura (TV Gunzenhausen).

"Mein Dank geht an dieser Stelle auch an den kooperierenden Verein MTV Ingolstadt, der uns die beiden eintägigen BHV-Maßnahmen für die weibliche und männliche Jugend an diesem Wochenende ermöglicht,", so BHV-Vizepräsident Talentförderung, Ben Schulze, im Vorfeld der Talentfördermaßnahme in Ingolstadt. Mit dem Ziel, die Talentförderung der BHV-Kader weiter zu optimieren, sollen ergänzend zu den Lehrgangsmaßnahmen in Oberhaching und Großwallstadt auch vermehrt eintägige BHV-Maßnahmen zur individuellen Schulung der bayerischen Talente genutzt werden.

zurück zur Übersicht
Top