Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

DHB-Leistungssportsichtung

der Mädchen Jahrgang 2003 vom 01.-04. März in Heidelberg


Für 120 Handballerinnen des Jahrgangs 2003 aus 10 Landesverbänden - Baden, Bayern, Mittelrhein, Niederrhein, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Südbaden, Westfalen und Württemberg - ist Heidelberg an diesem Wochenende der Nabel der Welt.
 
Sie absolvieren von Donnerstag, den 1. März bis Sonntag, den 4. März ein gemeinsames Sichtungscamp des Deutschen Handballbundes (DHB) auf dem die Sichtung in die Jugennationalmannschaft stattfindet.
 
Unter den Augen der DHB-Trainer Maik Nowak, Frank Hamann, Marielle Bohm und Barbara Hetmanek will sich jede einzelne Spielerin mit entsprechenden Leistungen einen Platz in der Jugend-Bundesauswahl erkämpfen.
 
Die Sichtung beinhaltet Testungen in der Sportmotorik, der Technik und Gruppentaktik, sowie technisch-taktische Überprüfungen in 2 Grundspielvariationen. Ebenso finden Mannschaftsspiele in einem Handballturnier statt.
 
Die bayerische Auswahl wird trainiert und betreut von den BHV-Trainerinnen Stefanie Placht und Maria Dushkova.
Letzte Woche wurde das BHV-Team in der Sportschule Oberhaching von den Trainerinnen auf diese Sichtung vorbereitet.
 
Für das  12-köpfige BHV-Aufgebot wurden mit Hannah Lichtlein (HSV Bergtheim) und Melissa Hummel (HSG Pleichach) auch 2 Spielerinnen aus Unterfranken nominiert.
zurück zur Übersicht
Top