Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

3. Liga: HSC Bad Neustadt verstärkt sich mit Rückkehrer Julian Bötsch

Anlässlich des 40. Geburtstages des Vereins spielte er im HSC-All-Star-Trikot, ab kommenden Sommer trägt er dann wieder dauerhaft rot-weiß.


Im Duell gegen den Altmeister TV Großwallstadt im Februar saß er schon auf der Tribüne. Ab Sommer tauscht er die Rolle des Zuschauers mit der des aktiven Spielers auf dem Feld der Bürgermeister-Goebels-Halle. Julian Bötsch kehrt zurück zum HSC Bad Neustadt. Der Vertrag mit dem Kreisläufer ist bereits unterschrieben, sehr zur Freude auch von Dieter Schulz, HSC-Vorsitzender und Geschäftsführer der Spiel-GmbH & Co. KG. : „Julian ist ein sicherer und körperlich gut ausgebildeter Spieler im Angriff, der daneben nicht nur in der Abwehr über hohe Führungsqualitäten verfügt. Er passt hervorragend in unsere Altersstruktur“.

Nach sechs Spielzeiten mit den Rimparer Wölfen, fast 300 Spielen für Rimpar und zahlreichen Tore in der 2. Bundesliga wechselte Bötsch zu den Hätzfelder Bullen (Würzburg) in die Landesliga. Von dort geht es in der kommenden Saison zurück nach Neustadt, wo Bötsch lange in der Jugendzeit gespielt hat.

zurück zur Übersicht
Top