"Die Motivation beim Handball-Camp war mega!"

Und die Unterstützung durch den Verein auch!", sagte Chrischa Hannawald im Anschluss an das Handball-Camp, das vergangene Woche beim TSV Haunstetten mit 50 handballbegeisterten Kindern im Alter von 8-14 Jahren stattgefunden hat.


An drei Tagen erhielten die Kids intensiv die Möglichkeit, spielerisch ihre handballerischen Grundfertigkeiten zu verbessern.

Mit viel Witz aber auch Disziplin, koordinativen Übungseinheiten, Wurfgeschwindigkeitsmessung und vor allem Team Play bestückte Hannawald seine Trainingseinheiten. Und ein spezielles Torwarttraining durfte natürlich auch nicht fehlen. Unterstützt wurde er dabei  von seinem Entdecker Stefan Hofmeister vom VfL Günzburg und den Haunstetter Übungsleitern Daniel Link, Anne Hänsel und Max Horner. Nach der letzten Trainingseinheit waren die Kinder fix und fertig, aber ihre strahlenden Augen verrieten, dass dies die tollsten Tage in ihrem bisherigen Handball-Leben waren.



Zwischen den anspruchsvollen Trainingsblöcken sorgten fleißige Helferinnen aus der Handballabteilung des TSV Haunstetten sowie einige handballbegeisterte Mütter für das leibliche Wohl der jungen Sportlerinnen und Sportler.

Chrischa Hannawald spielte in verschiedenen Vereinen der Bundesliga Handball. Er bestritt für die Deutsche Handballnationalmannschaft 19 Länderspiele, gehörte zum Aufgebot für die Weltmeisterschaft 2001 in Frankreich und gewann mit dem Team bei der Europameisterschaft 2002 in Schweden die Silbermedaille. Heute führt er seine Handballschule mit dem Ziel, die vorhandenen Potentiale im Kinder- und Jugendhandball zu fördern. Sein Anliegen ist es, die heimischen Vereine im Bereich Nachwuchsförderung in allen Leistungsklassen zu unterstützen und den Handball für Kinder und Jugendliche professionell zu begleiten. Dafür hat er ein Konzept für mehrtägige Handball-Camps ohne Übernachtung entwickelt (www.handball-schule.com).

In diesem Jahr bietet Hannawald erstmals gemeinsam mit dem BHV Ferien-Camps an. „Die Handballcamps sind beim BHV ein fester Bestandteil der Talentförderung und bei den handballbegeisterten Kids sehr beliebt. Wir freuen uns, dass wir durch die neu geschlossene Kooperation mit Chrischa Hannawald und seiner Handball Schule in diesem Jahr bis zu vier weitere Handballcamps anbieten können.“, so BHV-Geschäftsführer Thomas Reichard.

Die dreitägigen Handballcamps werden von der Handball Schule in Kooperation mit dem Bayerischen Handball-Verband durchgeführt und u.a. mit Bällen und T-Shirts der BHV-Ausrüster sowie weiteren Überraschungen gefördert. Interessierte Vereine können sich bis zum 13. April 2018 beim BHV für die Camps bewerben, die dann in den Pfingst-, Sommer-  oder Herbstferien durchgeführt werden. „Wer den Zuschlag erhält, kommt in den Genuss eines Handballcamps mit Chrischa Hannawald und weiteren Trainern aus seinem Team.“, erklärt Reichard. Im Leistungspaket enthalten sind 12 Trainingseinheiten in den Hallen oder auf den Beachplätzen der Vereine inklusive Verpflegung (Mittagessen, Imbiss, Obst, Getränke) >> Zum Bewerbungsformular!

zurück zur Übersicht


Top