Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

Blitzturnier des -Bw2005- am 17.12.17 in Heidingsfeld

Um unserer Bezirksauswahlmannschaft Unterfranken (weibl. 2005 und jünger) einmal die Chance zu geben neben dem Training auch etwas Spielpraxis zu erlangen, luden wir zu einem Blitzturnier die Auswahlmannschaft von Mittelfranken zu uns ein.


An dieser Stelle gleich einmal ein herzliches Dankeschön an Liane Lurz und alle Helfer für die sehr gute Organisation.

Unsere Spielerinnen gingen das Spiel mit großer Motivation und einem überragenden Teamgeist an. Auch die Tatsache, dass uns keine richtige Torfrau zur Verfügung stand, konnte unsere Mädels nicht von einer überzeugenden Leistung abhalten.

Justine Klitsch und Lara Schäfer teilten sich die Aufgabe im Tor und machten ihre Sache toll.

Unterstützt wurden sie durch eine gute Abwehrleistung der restlichen Spielerinnen. Eigentlich gingen wir als „Underdogs“ in das Spiel gegen die Auswahl von Mittelfranken.

Besonders bemerkenswert war auch die Tatsache, dass unser Mannschaftskader neben den acht 2005er Mädels noch mit sechs 2006er und einer 2007er Spielerin relativ jung besetzt war.

Nicht zuletzt durch den tollen Mannschaftsgeist und die engagierte Leistung aller Spielerinnen gelang es uns die Gegnerinnen aus Mittelfranken in beiden Halbzeiten und insgesamt mit 3 Toren Unterschied zu besiegen.

Es zeigte sich aber natürlich auch, dass sich die Mannschaft noch besser einspielen bzw. zusammenfinden muss.

Ein herzlicher Dank gilt auch dem Team aus Mittefranken, dass sie unserer Einladung folgten und so zu einem gelungenen Event für unsere Mädelsmannschaft beitrugen.

Für das Team Unterfranken im Einsatz waren:
Josefine Beetz, Lara Schäfer, Nele Nolte, Jana Kauschka, Pauline Mack, Rebecca Arnold, Emily Wunder, Justine Klitsch, Cora Kenner, Jule Olszowi, Leonie Römmelt, Lotte Rothaug, Paula Lammert, Nele Pfeuffer, Jana Bauer.

Es war ein toller Tag für unsere Mädels und uns.

Mit sportlichen Grüßen
Michaela Heckel und Simone Weippert

zurück zur Übersicht
Top