Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

André Haber wird Bundestrainer Junioren

Der Deutsche Handballbund entwickelt die Struktur im Nachwuchsleistungssport konsequent weiter: André Haber wird zum 1. Januar 2018 neben seiner Aufgabe als Co-Trainer des Bundesligisten SC DHfK Leipzig neuer Bundestrainer Junioren, der bisherige Amtsinhaber Erik Wudtke übernimmt die Aufgaben des Bundestrainers Jugend männlich.


„André Haber und Erik Wudtke arbeiten an Schlüsselpositionen des Nachwuchsleistungssports. Beide sind herausragende Experten, die perfekt in unsere neuen, sich weiter entwickelnden Strukturen passen. Höchste Qualität in der Arbeit mit den heutigen Top-Talenten ist die Grundlage für künftigen Erfolg unserer Nationalmannschaften“, sagt Axel Kromer, Vorstand Sport des Deutschen Handballbundes. André Haber folgt auf Erik Wudtke; dieser tritt die Nachfolge von Jochen Beppler an, der als Chef-Bundestrainer Nachwuchs seit Dezember die Aufgaben des jetzigen Vorstands Sport Axel Kromer innehat.

Der 31-jährige Haber erhält mit halber Stelle einen Vertrag bis 2019 und wird sich in seiner Arbeit auf die Entwicklung der U20-Nationalmannschaft konzentrieren und für Sichtung, Entwicklung und Betreuung der Spieler der Jahrgänge 1998 und jünger verantwortlich zeichnen. Diese Generation hat er bereits kennengelernt, als er gemeinsam mit Jochen Beppler die damalige U18/U19-Auswahl betreute. Nächste Aufgaben sind die U20-EM 2018 und die U21-WM 2019.

zurück zur Übersicht
Top