Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

BHV-Auswahl m02 erreicht Platz 4 in Berlin

Eine starke erste Halbzeit reichte im Spiel um Platz 3 gegen den HV Brandenburg nicht aus. Die kämpferische Einstellung und die spielerischen Leistungen in der Kleingruppe waren im gesamten Turnierverlauf positiv.


Die Spiele gegen Cottbus und Eintracht BERLIN konnte der jüngere BHV-Jahrgang m02 nach guten spielerischen Leistungen mit 21:20 und 16:11 gewinnen. Auch die 3:2:1 Abwehr mit Libero agierte hier zufriedenstellend.
Bei der 12:13 Niederlage gegen die ballsicheren und schnellen Pfadis aus Winterthur (Jg 01/02) ließen sich die BHV-Kader immer wieder in Zweikämpfe verwickeln und konnten durch die Unterbrechung des Spielflusses ihre spielerischen Qualitäten kaum ausspielen. Durch eine gute kämpferische Einstellung konnte der Rückstand bis auf 1 Tor verkürzt werden.
In den beiden verlorenen Matches gegen die älteren Brandenburger hatte Bayern jeweils einen starken Beginn,
um dann jeweils in der 2. Halbzeit gegen den körperlich überlegenen Gegner nachzulassen.
Im Duell gegen das BHV-Team m01 fanden die Jungs zu wenig Lösungen gegen die defensive Deckung und bekamen zu viele Kontertore.Trotz athletischer Defizite gab sich die Mannschaft aber nie auf und schloß einige druckvolle Kreuzungen erfolgreich ab.
 
Insgesamt spielte die offensive Deckung schon gut in der Regelbewegung. Gegen stärkere Gegner hatte wir noch Bedarf in einer deutlichen und lauten Absprache des HM. Das Konterspiel funktionierte im Timing zunehmend besser, doch blieben einige freie Würfe der Einläufer ungenutzt. Der aktive Rückzug war erst in den letzten Spielen erkennbar.
Im Anfriff zeigte sich das Team spielfähig im Freien Spiel. Des öfteren wurden kleingruppentaktische Elemente erfolgreich genutzt. Optimierungspotential gibt es noch bei den Außen, die besser eingebunden werden können, sowie bei der Unterstützung des Rückraums durch Sperren und Schirmen von den Kreisspielern. Für Bayern spielten:
 
Tor:
Phillip Hoeffner             TVG Junioren            24 gehaltene Würfe
Arthur WETZ                TSV Herrsching         19 gehaltene Würfe
 
Feldspieler:
Lukas Geisreither         TSV Friedberg              6 Tore
Moritz Klenk                TVG Junioren               10
Jonas Krausert             TVG Junioren               2
Raffael Rheude             HT München                5
Julian Benecke             TSV Unterhaching        3
Florian Schmidt            TSV Ansbach             13
Moritz Schneider          HC Erlangen               26
Stefan Seitz                 TSV Allach                  5
Marco Stellmacher        TV Eibach                   5
Christian Stöckl            HC Erlangen                5
Omar Tucovic               DJK Rimpar                 6
Marius Waldmann        TSV Niederraunau       14

Bericht: C.Kolodziej

zurück zur Übersicht
Top