Bayerischer Handball-Verband
E-Mail
Facebook
Suchen
Menü

Kinderaugen leuchten - Grundschulaktionstag beim TSV Ismaning

Beim Grundschulaktionstag waren mehr als 20 Handballerinnen und Handballer des TSV Ismaning an fünf Schulen unterwegs, um mehr als 400 Kindern die Freude am Handballsport zu vermitteln:


Viele leuchtende Kinderaugen gab es beim Grundschulaktionstag des Bayerischen Handball-Verbandes in ganz Bayern. Und an fünf Schulen im Ismaninger Umkreis waren mehr als zwanzig Ismaninger Handballer und Handballerinnen der Grund dafür. Ziel des Grundschulaktionstages war es, Schüler und Lehrer der zweiten Klassen die Freude am Handballspiel zu vermitteln, näher zu bringen und Impulse und Anstöße für den weiteren Sportunterricht zu geben.

Das ist den Ismaningern ganz besonders gut gelungen.

Antje Perse betreute die Grundschule Ost in Garching mit 80 Kindern: „Alle Kids hatten Spaß und empfanden die Schulstunde als viel zu kurz; Feedback der Lehrer: sogar ihre bekannten Sportmuffel konnten wir zum Mitmachen begeistern“.

Alex Novakovic war mit dem deutschen Meister der Beachhandballerinnen, den Brüdern, an der Grundschule Unterföhring (140 Kinder): „Tolles Erlebnis für Kinder und Schule. Da ist viel Potential!“ In seiner Rolle als Beachhandballnationaltrainer hatte er zuvor noch eine besondere Aufgabe: im Rahmen des AOK-Startrainings betreute er gemeinsam mit Beachhandballnationalspielerin Christine Königsmann Schüler der Fürstenfeldbrucker Grundschule Mitte. Anschließend ging es gleich nach Unterföhring weiter.

Alex Metzker zeigte an der Camerloher Grundschule in Ismaning 80 Kindern, warum Handball so viel Spass macht – die „Camerloher“ ist bereits Partner des TSV Ismaning und darum traf sie natürlich auf viele besonders begeisterte kleine Handballer.

Irene Krecken besuchte die Grundschule Garching Hochbrück: „klein aber fein“. Hier zeigte sie mehr als zwanzig Kindern mit vielen kleinen Spielen die Anfänge des Handballsports.

Manfred Bamberger machte mit seinem Team an der Garchinger Grundschule West mehr als 80 Kindern viel Freude. Andrea Schneider, Lehrerin der Klasse 2b: „Das Training mit den vielen jungen Handballerinnen und Herrn Bamberger war wirklich spitze und motivierend!! Die Schüler (und auch wir Lehrer) waren echt begeistert!!“

Natürlich wurden allen Kindern Urkunden und die Ismaninger Handballflyer in die Hand gedrückt. Und auf die Frage ob es Spaß gemacht hat, gab es an allen Schulen ein lautes „JA“.

Irene Krecken, die den Einsatz der vielen Helfer am Aktionstag koordinierte und beim TSV Ismaning unter anderem für den Schulhandball verantwortlich zeichnet: „Wir haben vielen Kindern gezeigt, wieviel Freude man am gemeinsamen Sport und vor allem am Handball haben kann. Und natürlich freuen wir uns auf die Kinder, die nun mehr davon haben wollen und in unsere Mini- und E-Jugend Trainingseinheiten kommen. Dafür investieren wir gerne einen Freitagvormittag“. Ihr besonderer Dank ging an die beeindruckend vielen Helferinnen und Helfer aus der Trainerschaft, dem Team „Brüder“ und der weiblichen Juniorinnen, ohne die eine Betreuung von fünf Schulen nicht hätte umgesetzt werden können.

Interessierte Eltern können sich an Irene Krecken wenden: irene@krecken.de

Text: Manfred Bamberger, Foto: http://www.handballismaning.de

zurück zur Übersicht
Top