anmelden registrieren  Finden

 

BHV-Kadertermine:
Eingestellt im Veranstaltungs-
kalender von nuLiga!

Filter:Kategorie: Talentförderung/Kadermaßnahme BHV

 

Infos zu nuLiga

Bei Fragen zum Pass- oder Seminarwesen, zu faktura oder Zugangsberechtigungen wenden Sie sich bitte an die
nu-Beauftragten in Ihrem Bezirk. Bei der Stammdatenbereinigung die Nationalitäten der Spieler sowie das Gründungsjahr des Vereins/ der Handballabteilung nachtragen.

Hinweis zum Passwesen:

Datenbereinigung: Bei versehentlichem Löschen einer Spielberechtigung sofort die BHV-Passtelle via E-Mail informieren! Nicht "wiederaufleben" lassen, da dann die Spielberechtigung erst mit diesem erneuerten Datum beginnt. Einsatz von Spielern/Spielerinnen ohne Spielberechtigung bedeutet Punkt-Verlust!

 Hinweis zum Passwesen:

Wir weisen darauf hin, dass der Spielausweis bei der Abmeldung des Spielers im System zu entwerten ist (bei Scheckkarten-Ausweisen mit einem Edding durchstreichen oder zerschneiden) und drei Jahre mit dem Antragsformular aus nuLiga aufzubewahren ist.

Bei einem Vereinswechsel ist der Spieler vom abgebenden Verein wie bei der Abmeldung im System abzumelden (Datum: Tag nach dem letzten Spiel) und der Ausweis zu entwerten. Das generierte nuLiga Formular, sowie der entwertete Ausweis sind mindestens drei Jahre vom abgebenden Verein aufzubewahren. Außerdem ist der in nuLiga generierte Antrag/Bestätigung dem aufnehmenden Verein, bzw. dem Spieler spätestens 14 Tage nach der Abmeldung zukommen zulassen. Der aufnehmende hat Verein die Pflicht, den Wechselantrag und die Bestätigung der Abmeldung nach der online-Beantragung drei Jahre aufzubewahren. Weiterhin ist der Verein verpflichtet, seine Spieler als Mitglieder aufzunehmen und dem BLSV namentlich zu melden (Frist 30 Tage).   


Doppelspielrecht, Zweifachspielrecht und  Gastspielrecht von Jugendlichen - Was ist zu beachten?

Norbert Höhn hat eine Zusammenfassung mit Anmerkungen zum möglichen Einsatz von Jugendspielern mit Doppelspielrecht, Zweifachspielrecht und  Gastspielrecht (§§ 19, 19a und 19 b der Spielordnung (SpO) des DHB/BHV; Stand: 14.05.2017) erstellt. Diese ist dauerhaft im Bereich Service >> Tipps für Vereine zu finden.

_______________________________________________________________________________

3. bayernweiter Grundschulaktionstag Handball am 6. Oktober 2017

Im vergangenen Jahr waren 18.500 Kinder und Lehrkräfte aus 276 bayerischen Schulen mit Spaß und Begeisterung am Ball. Mit Blick auf die Handball-WM der Damen vom 1. bis zum 17. Dezember 2017 in Deutschland sollen diesmal auch verstärkt die Mädchen zur Teilnahme aufgerufen und motiviert werden. Denn Handball begeistert auch die Mädchen und ist „simply wunderbar“ – so lautet der WM-Slogan. Als offizielle Patin für den Grundschulaktionstag in Bayern konnte die Juniorennationalspielerin Amelie Bayerl gewonnen werden, die mit dem HCD Gröbenzell den Aufstieg in die 2. Bundesliga der Frauen geschafft hat. Ziel der deutschlandweiten Aktion ist es, den Kindern an einem bewegungsreichen Vormittag die Freude am Handball und am weiteren Sporttreiben zu vermitteln.
Ablauf & Inhalte:
Beim Grundschulaktionstag lernen die Schülerinnen und Schüler in einer zweistündigen „Schnupperhandballstunde“ das Spielen mit Hand und Ball bei kindgerechten Spiel- und Übungsformen kennen und können an sechs verschiedenen Stationen ein Handballspielabzeichen ablegen. Die Umsetzung des Schnuppertrainings erfolgt durch die Vereine, die neue Mitglieder für ihre Kindermannschaften werben können. Die Anmeldung ist bis zum 9. Juli 2017 möglich.
Anmeldung Vereine: https://goo.gl/forms/GvKPke3OpoUQfHTE3
Anmeldung Schulen: https://goo.gl/forms/5KXBhU6mDTBU9niI3

Umfangreiche Materialien zur Vorbereitung und Durchführung gibt es hier.

09.05.2017: Bayerische Meisterschaft der Bezirke am 20./21. Mai 2017

Am 20./21. Mai 2017 kämpfen die besten Spielerinnen und Spieler des Jahrgangs 2002 der weiblichen Jugend und des Jahrgangs 2001 der männlichen Jugend um die Bayerische Meisterschaft der Bezirksauswahlmannschaften sowie den Erich-Bilek- und den Karl-Heinz-Buchberger-Wanderpokal. Die Stars von morgen haben die Möglichkeit, sich mit den Besten ihrer Altersklasse zu messen und die Ergebnisse ihrer langjährigen Trainingsarbeit in den Vereinen und Bezirken zu präsentieren.

„Wir erwarten in der Abschlussveranstaltung der Talentförderung im BHV spannende Spiele auf einem sehr guten Niveau. Schließlich präsentieren sich die besten Talente auch zur Sichtung für die BHV-Auswahl.“, freut sich der neue BHV-Präsident Georg Clarke auf das Turnier mit 250 Jugendlichen, das in Großwallstadt ausgetragen wird. Der Spielplan und die Ergebnisse sind in nuLiga zu finden.

weiterlesen
07.05.2017: DHB-Vizepräsident Georg Clarke neuer BHV-Präsident

Der bisherige BHV-Vizepräsident Talentförderung und DHB-Vizepräsident Jugend, Georg Clarke, wurde beim 31. Ordentlichen Verbandstag in Rain einstimmig zum Nachfolger von Gerd Tschochohei gewählt. Tschochohei hatte nach 28 Jahren als dienstältester LV-Präsident auf eine erneute Kandidatur verzichtet. Clarke wurde von seinem Vorgänger mit der Leidenschaft für den Handballsport angesteckt und wurde sowohl in seiner sportlichen als auch in seiner Funktionärslaufbahn sehr stark von ihm geprägt. Als Spieler in Bad Tölz hat der 53-Jährige schon einmal den Staffelstab von seinem damaligen Trainer übernommen, am vergangenen Samstag das Spitzenamt im Bayerischen Handball-Verband. Als Vizepräsident Talentförderung wurde Ben Schulze neu gewählt. Schulze ist Mitarbeiter am Sportdidaktiklehrstuhl der Technischen Universität München, hat sein Freiwilliges Soziales Jahr in der Geschäftsstelle des BHV absolviert, ist als Spieler und Trainer im TSV Herrsching aktiv und war BV Talentförderung im Bezirk Alpenvorland.
Die bisherigen Präsidiumsmitglieder Brunhilde Bieswanger (Vizepräsidentin Frauen), Ingrid Schuhbauer (Vizepräsidentin Spielbetrieb), Daniel Bauer (Vizepräsident Jugend / Verbandsentwicklung), Michael Geis (Vizepräsident Finanzen), Dr. Markus Sikora (Vizepräsident Recht) und Ernst Werner (Vizepräsident Bildung) wurden in ihren Ämtern bestätigt.

weiterlesen
07.05.2017: "Gemeinsam mit euch den Handball in Bayern weiter entwickeln!"

Das ist das oberste Ziel des neuen BHV-Präsidenten Georg Clarke. Ob und was er anders machen wird, was er an der Zusammenarbeit mit seinem Vorgänger geschätzt hat, ob er sein Amt als DHB-Vizepräsident weiterführen wird und welche Rolle der BHV in der bundesweiten Handballlandschaft spielt, hat der neue Präsident gleich nach seiner Wahl beantwortet:

Lieber Georg, welche Neuerungen wird es mit Dir als BHV-Präsident geben? Welche besonderen Ziele hast Du Dir gesteckt? Salopp gefragt: Was soll bleiben, was anders werden?

Dem BHV stehen keine Neuerungen bevor, da Gerd Tschochohei und sein Team ein sehr gut bestelltes Feld hinterlassen haben und der BHV durch seine Mitglieder für die Zukunft gut aufgestellt ist. Die Schwerpunkte der nächsten Legislaturperiode werden im Bereich der Mitgliederentwicklung und Service-Leistungen für die Mitglieder liegen. Beide Schwerpunktthemen gehen nur gemeinsam unter Beteiligung aller, gemäß unserem Motto „Handball-Bayern – Wir gewinnen gemeinsam“.

weiterlesen
07.05.2017: Gerd Tschochohei zum BHV-Ehrenpräsidenten ernannt

Gerd Tschochohei wurde bei seinem letzten Verbandstag in Würdigung seiner außerordentlichen Verdienste zum BHV-Ehrenpräsidenten ernannt. Die Urkunde nahm er unter stehenden Ovationen der Delegierten und Gäste aus den Händen seines Nachfolgers Georg Clarke entgegen. Gerd Tschochohei war 56 Jahre für den Bayerischen Handball tätig. Der ehemalige bayerische Auswahlspieler wurde bereits mit 22 Jahren Landestrainer in Bayern. Als Bundesliga-, Nationaltrainer der Frauen und Bundeslehrwart hat er in seinen vielfältigen Funktionen den Handball in Bayern und im Deutschen Handballbund mit seinem Wirken nachhaltig und zukunftsweisend geprägt. Viele Innovationen, die Verbandsführung und die stetige Weiterentwicklung des Bayerischen Handball-Verbandes sind untrennbar mit seinem Namen verbunden.

weiterlesen
05.05.2017: 31. ordentlicher Verbandstag

Unter diesem Motto findet am morgigen Samstag, 6. Mai 2017, der 31. ordentliche Verbandstag des Bayerischen Handball-Verbandes in Rain am Lech (Bezirk Schwaben) statt. Nach den Grußworten und Impulsreferaten u.a. durch den BHV-Präsidenten Gerd Tschochohei und den Präsidenten des Deutschen Handballbundes, Andreas Michelmann, wird sich der Bayerische Handball-Verband im öffentlichen Teil bei seinen Ehrenamtlichen bedanken, ohne die die Ausübung des Handballsports in den Vereinen nicht möglich wäre. Stellvertretend für die vielen Facetten des ehrenamtlichen Engagements und die erfolgreiche Vereins- und Jugendarbeit werden u.a. folgende Ehrenpreise verliehen: Gerd-Fischer-Gedächtnis-Preis, Otto-Hezner-Jugendpreis, Mandi-Wolpert-Gedächtnispreis, BHV-Medienpreis, Willi-Jödicke-Preis. Außerdem wird die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Kultus- und Innenministerium besonders gewürdigt werden. Im parlamentarischen Teil werden die Aussprache über die Berichte, die Behandlung der Anträge und Satzungsänderungen, das Thema "Verbandsentwicklung" sowie die Wahl des BHV-Präsidiums im Mittelpunkt stehen. Gerd Tschochohei, der 28 Jahre lang als Präsident an der Spitze des viertgrößten Landesverbandes stand und die Interessen von 95.000 Mitgliedern in über 500 Vereinen vertreten hat, wird nicht mehr kandidieren.

weiterlesen
02.05.2017: VfL Günzburg überrascht beim Bayerischen Ranglistenturnier der Jugendbundesliga

Für die Mannschaft des VfL war es vor allem eine Standortbestimmung des neuen Jahrgangs. Nach der Vorbereitungsphase mit dem Höhepunkt beim bestens besetzten Osterturnier IBOT in Biberach  wurde es am letzten Sonntag im April Ernst für die Spieler der Trainer Jahn, Schmidt und Guckler. In Erlangen trafen sie auf die stärksten Mannschaften Bayerns aus Rimpar, Bayreuth und Erlangen – alles Topadressen im Bayerischen Jugendhandball und das seit Jahren! Dank einer bärenstarken Mannschaftsleistung konnten die Günzburger Jungs am Ende alle drei Spiele gewinnen und das Turnier mit 6:0 Punkten auf dem ersten Platz beenden.

weiterlesen
02.05.2017: HCD Gröbenzell steigt als Vize-Meister in die 2. Bundesliga auf

Der HCD Gröbenzell steigt als Vize-Meister der 3. Liga Süd in die eingleisige 2. Bundesliga auf und gehört somit zu den 30 besten Teams in Deutschland - und das als einer der kleinsten Handballvereine überhaupt. Wir gratulieren den Spielerinnen, Trainern und Betreuern, den Vereinsverantwortlichen und den Fans zu diesem grandiosen Erfolg:

weiterlesen
02.05.2017: HCD Gröbenzell auch mit der A-Jugend auf der Erfolgswelle

Nach dem Aufstieg der Damen 2 in die Landesliga und dem Aufstieg der Damen 1 in die 2. Bundesliga am vergangenen Samstag unternimmt die weibliche A-Jugend einen erfolgreichen Anlauf in die weibliche Jugendbundesliga der Saison 2017/2018 und gewann am 1. Mai souverän die bayerische Vorausscheidung mit 20:11 (14:5) gegen den TSV EBE Forst United und 31:14 (15:9) gegen MTV Stadeln.

weiterlesen
30.04.2017: 3. Liga Süd: ESV 1927 feiert Klassenerhalt

26:17-Heimerfolg über Brombach sichert ESV 1927 ein weiteres Jahr 3. Liga

Der 28:21-Erfolg in Freiburg vor Wochenfrist hatte den ESV 1927 Regensburg in die komfortable Situation gebracht, dass ein Heimsieg am Samstag über den bereits als Absteiger feststehenden TV Brombach ein weiteres Jahr in der 3. Liga sichern würde. Da Mitkonkurrent Birkenau mit dem Auswärtsspiel beim Tabellenvierten Möglingen eine hohe Hürde zu überspringen hatte, waren die Chancen exzellent - und die Eisenbahnerinnen haben den Klassenerhalt mit einem Heimsieg perfekt gemacht. Neben den Freudentränen flossen aber auch Abschiedstränen:


Ines Flesch, Lisa Haberkorn, Erfolgstrainerin Judith Pimpl, Betreuerin Martina Werner und Co-Trainerin Monika Heiligtag (von links) wurden verabschiedet.

weiterlesen
27.04.2017: Handball-Stars an die Schule holen

Noch bis zum 31. Mai für das AOK Star-Training bewerben

Tipps und Tricks hautnah von echten Handballprofis lernen: Das AOK Star-Training macht es auch in diesem Jahr möglich. Noch bis zum 31. Mai können sich interessierte Eltern und Lehrer von Grundschülern aufwww.aok-startraining.de um einen der begehrten Plätze beim Grundschulprojekt des Deutschen Handballbundes und der AOK bewerben. Die Schirmherrschaft über das AOK Star-Training haben Nationalspieler und Vereinsweltmeister Paul Drux sowie die Weltklasse-Torfrau und zweimalige Champions-League-Siegerin Clara Woltering übernommen. Beide wollen mit dem Projekt mehr Bewegung in den Schulalltag bringen, den Handballsport fördern und weitere Aufmerksamkeit für die Weltmeisterschaften im Dezember 2017 (Frauen) und Januar 2019 (Männer) wecken. Bei uns in Bayern findet das AOK Star-Training am 6. Oktober 2017 statt. Gleichzeitig haben auch alle anderen interessierten Schulen die Gelegenheit, am 3. Grundschulaktionstag teilzunehmen. Die Durchführung der "Handballschnupperstunden" erfolgt durch die benachbarten Vereine oder wird von FSJlern übernommen.

weiterlesen

Seite 8 von 40Erste   vorherige   3  4  5  6  7  [8]  9  10  11  12  nächste   Letzte   

Zum Ergebnisarchiv
mit den Spieljahren 2006/07 bis 2011/12

 


>> HANDBALLANGEBOT
für Schulen & Vereine

www.blsv.de/trikot-tag
 

am 6. Oktober 2017



>> 
BHV-Imagefilm zu Fair Play am Spielfeldrand

 


Newsletter hier abonnieren!!

 

 

Besuchen Sie uns 
auch auf Facebook: