anmelden registrieren  Finden

 

BHV-Kadertermine:
Eingestellt im Veranstaltungs-
kalender von nuLiga!

Filter:Kategorie: Talentförderung/Kadermaßnahme BHV

31. Ordentlicher Verbandstag
am 6. Mai 2017 in Rain:

 



...in Großwallstadt, Nürnberg und Ismaning
für Spieler/innen der Jahrgänge 2001-2003.

Jetzt bis 30. April 2017 bewerben.
Mehr Infos gibt es hier...



Infos zu nuLiga

Bei Fragen zum Pass- oder Seminarwesen, zu faktura oder Zugangsberechtigungen wenden Sie sich bitte an die
nu-Beauftragten in Ihrem Bezirk. Bei der Stammdatenbereinigung die Nationalitäten der Spieler sowie das Gründungsjahr des Vereins/ der Handballabteilung nachtragen.

Unter Service "Tipps für Vereine" sind aktuelle Anleitungen und weitere Informationen zum elektronischen Spielberichtsbogen nuScore zu finden.

Hinweis zum Passwesen:

Datenbereinigung: Bei versehentlichem Löschen einer Spielberechtigung sofort die BHV-Passtelle via E-Mail informieren! Nicht "wiederaufleben" lassen, da dann die Spielberechtigung erst mit diesem erneuerten Datum beginnt. Einsatz von Spielern/Spielerinnen ohne Spielberechtigung bedeutet Punkt-Verlust!

  

Hinweis zum Passwesen:

Wir weisen darauf hin, dass der Spielausweis bei der Abmeldung des Spielers im System zu entwerten ist (bei Scheckkarten-Ausweisen mit einem Edding durchstreichen oder zerschneiden) und drei Jahre mit dem Antragsformular aus nuLiga aufzubewahren ist.

Bei einem Vereinswechsel ist der Spieler vom abgebenden Verein wie bei der Abmeldung im System abzumelden (Datum: Tag nach dem letzten Spiel) und der Ausweis zu entwerten. Das generierte nuLiga Formular, sowie der entwertete Ausweis sind mindestens drei Jahre vom abgebenden Verein aufzubewahren. Außerdem ist der in nuLiga generierte Antrag/Bestätigung dem aufnehmenden Verein, bzw. dem Spieler spätestens 14 Tage nach der Abmeldung zukommen zulassen. Der aufnehmende hat Verein die Pflicht, den Wechselantrag und die Bestätigung der Abmeldung nach der online-Beantragung drei Jahre aufzubewahren. Weiterhin ist der Verein verpflichtet, seine Spieler als Mitglieder aufzunehmen und dem BLSV namentlich zu melden (Frist 30 Tage).   


 Amtliche Mitteilung:

Spieler, die mit dem Zweitspielrecht nach § 19 a) der Spielordnung (SpO) bzw. dem Gastspielrecht nach § 19 b) SpO für das Spieljahr 2016/2017 augestattet sind, können in den Qualifikationsrunden 2017 nur bei ihrem Erstverein spielen. Die Sonderregelung, auch in einem Zweitverein eingesetzt zu werden, erlischt mit dem Ende der Spielsaison, also mit dem letzten Spiel der Mannschaft des Zweitvereins im Spieljahr 2016/2017.

Die Qualikikationsrunden gehören zum neuen Spieljahr 2017/2018. Ein weiteres Zweifachspielrecht nach § 19 a) SpO bzw. Gastspielrecht nach § 19 b) SpO muss nach dem 1. Juli 2017 erneut beantragt werden.
_______________________________________________________________________________

Unser Partner M-net vergibt 100 kostenlose Trikotsätze an Vereine

Wir freuen uns Ihnen unseren Partner M-net vorzustellen. Unter dem Motto "Mein Trikot-Sponsor" engagiert sich der regionale Telekommunikationsanbieter für Vereine mit nagelneuen hochwertigen Trikotsätzen von Hummel.



Jeder interessierte Verein im Anschlussgebiet von M-net kann sich bewerben. Mindestens 100 kostenlose Trikotsätze stehen für 2017 zur Verfügung.
Auf m-net-engagiert-sich.de können Sie sich für einen Trikotsatz bewerben.

 

07.02.2017: EM-Qualifikationsspiele gegen WM-Dritten Slowenien

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft bestreitet ihr erstes EM-Qualifikationsspiel im Kalenderjahr 2017 vor heimischer Kulisse am Samstag, 6. Mai, gegen Slowenien in Halle/Westfalen. Die Partie findet im GERRY WEBER STADION statt und beginnt um 16.05 Uhr. Die ARD überträgt das Spiel live. Am 3. Mai findet bereits das Hinspiel zwischen Deutschland und Slowenien in der Arena Stozice in Ljubljana statt.

weiterlesen
07.02.2017: Deutsch-französischer Tandem-Sprachkurs "Sport und Sprache"

Die Deutsche Sportjugend organisiert auch in diesem Sommer wieder einen deutsch-französischen Tandem-Sprachkurs „Sport und Sprache“ vom 09. bis 23. Juli 2017 in Camaret-sur-Mer und Wetzlar. Anmeldeschluss ist der 31. März 2017. Alle weiteren Infos können der Ausschreibung entnommen werden.
Weiterhin organisieren verschiedene Mitgliedsorganisationen der dsj ebenfalls Tandem-Sprachkurse in den Sommerferien. Die Ausschreibungen werden in Kürze auf der Seite www.dsj-frankreichaustausch.de veröffentlicht.

weiterlesen
06.02.2017: Ausfall am vergangenen Wochenende bei Nu

Liebe Vereine,

am gestrigen Sonntag waren zeitweise mehrere Applikation von nu nicht erreichbar. Die Probleme äußerten sich meist in den folgenden Bereichen: nuLiga, nuLigaAdmin, nuVerband und nuScore Handball. Davon war auch die SMS-Eingabe der Spielergebnisse betroffen. Die genaue Ursache ist noch unklar, aber wir stehen in engem Kontakt mit nu um dieses Problem schnellstens zu beheben. Aus diesem Grund werden für den Zeitraum (04./05.02.2017) des bestehenden Fehlers keine Bescheide ausgestellt bzw. zugelassen.

weiterlesen
06.02.2017: Die Vorbereitungen für die Beachhandballsaison laufen

Liebe Freunde des Sandsports,

der BHV startet mit seiner Jugend-Beachhandball Tour 2017 für C/B-Jugenden in das zweite Jahr. Jeder Turnierveranstalter darf sich sehr gerne bis Mitte Februar bewerben. Alle Infos sind in den Durchführungsbestimmungen zu finden. Für die A-Jugend und die Senioren bleibt alles wie gehabt: ein Turnier, am Ende steht der Meister fest. Wir empfehlen sehr stark die Turniere der German Beach Tour: hier können Seniorenteams und A-Jugendteams leistungsgerecht und leistungsorientiert sowie mit Spaß Beachhandball spielen. Für den Kinderbereich D-Jugend und jünger hat jeder Bezirk eine Empfehlung erhalten. In der E-Jugend & Minis für ein Beach-Spielfest sowie eine Bezirksmeisterschaft in der Altersklasse D-Jugend. Wir hoffen, dass jeder Bezirk diese Turniere ausschreibt. Es gibt auch extra Regelvereinfachungen für diesen Altersbereich und Tipps für Ausrichter. Beachhandball macht allen Jugendlichen Spaß, macht unseren Handball moderner und attraktiver, gerade im „Sommerloch“. Es gibt nachweislich auch kein besseres Präventionstraining als auf Sand - also ideal für jede Saisonvorbereitung. Seid dabei im bayerischen Beachsommer 2017!

weiterlesen
05.02.2017: HSG-Bienen begeistern die Leidersbacher Grundschüler beim Handballtag

Schon seit über 20 Jahren werden Handballtage an den Schulen in Sulzbach und Leidersbach durchgeführt. Insgesamt wurden an der Schule Leidersbach mehr als 200 Kinder mit dem Handballsport vertraut gemacht. Voller Spannung warteten die Kinder auch diesmal darauf, was auf sie zukommen würde. Nach dem obligatorischen Gruppenbild erklärten die erfahrenen Handballdamen den Kindern die vielfältigen Übungen, die in den knapp 90 Minuten mit ihnen ausgeführt werden sollten. Dann ging es los!

weiterlesen
04.02.2017: Christian Prokop wird neuer Bundestrainer

Christian Prokop wird neuer Bundestrainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Der 38-jährige Leipziger tritt das Amt am 1. Juli an und erhält einen bis zum 30. Juni 2022 datierten Fünf-Jahres-Vertrag. Der Deutsche Handballbund hat damit die Nachfolge von Dagur Sigurdsson geregelt, der im Vorfeld des All Star Games gemeinsam von DHB und DKB Handball-Bundesliga verabschiedet wurde. „Diese Aufgabe übernehmen zu dürfen, ist eine riesige Ehre und Herausforderung“, sagt Prokop. „Ich danke dem Deutschen Handballbund für den Vertrauensbeweis und dem SC DHfK Leipzig für die Bereitschaft, mir diesen Wechsel zu ermöglichen. Unsere Nationalmannschaft ist mit großen Zielen unterwegs. Ich freue mich darauf, diesen Weg mitgestalten zu können. Die 2019 gemeinsam von Deutschland und Dänemark auszurichtende Weltmeisterschaft und 2020 die Olympischen Spiele sind herausragende Ereignisse, die jeden Spieler und Trainer in ihren Bann ziehen. In den kommenden Monaten gehört jedoch meine gesamte Kraft dem SC DHfK Leipzig.“

weiterlesen
04.02.2017: Verbandsjugendtag: Konstruktive Diskussionen und hoher Spaßfaktor

Die Gewinnung neuer motivierter Mitarbeiter beginnt in der Jugend – dies hat der Verbandsjugendtag, der am 28./29. Januar in Herrsching über die Bühne ging, wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Sowohl der Vizepräsident Jugend, Daniel Bauer, als auch die anwesenden Ehrengäste des Deutschen Handballbundes und der Bayerischen Sportjugend, Christian Krull und Fabian Lerch, waren von der großen Zahl der Jugendlichen beeindruckt, die sich für den Jugendhandball in Bayern engagieren. In drei Workshops zu den Themen Beachhandball, Jugendsprecher und Spielbetrieb haben sich die Teilnehmer intensiv mit der Weiterentwicklung der einzelnen Bereiche beschäftigt. Auch die Schaffung der Position eines VP Entwicklung im Präsidium gehörte zu den Diskussionsschwerpunkten. Daniel Bauer genießt weiterhin das Vertrauen und wird beim BHV-Verbandstag am 6. Mai wieder als Vizepräsident Jugend vorgeschlagen. Lothar Rauscher wurde als stellvertretender Vorsitzender des Jugendausschusses wiedergewählt.

Fabian Reimold, Thea Sonntag, Tobias Löblein, Annika Bolkart, Ute Schmidt, Gino Vinek und Celina Rätsch wurden als Jugendsprecher gewählt.

weiterlesen
01.02.2017: „Tag des inklusiven Handballs“ mit Fortbildung und Netzwerktreffen

Im Zuge des „Tags des Handballs“ am Sonntag, 19. März, in und um die Barclaycard Arena in Hamburg, bittet der Deutsche Handballbund in Kooperation mit dem Handball-Verband Hamburg schon für den Vortag, für Sonnabend, 18. März, zum „Tag des inklusiven Handballs“ in die Hansestadt. Neben einer Trainerfortbildung steht auch ein Netzwerktreffen auf dem Programm. Die Teilnahme am „Tag des inklusiven Handballs“ ist kostenlos. Fahrtkosten der Teilnehmer werden zum Teil übernommen. Nimmesgern: „Dadurch wollen wir erreichen, dass Interessenten aus ganz Deutschland nach Hamburg kommen.“ Zur Ausschreibung und Anmeldung (Anmeldeschluss: 22.02.2017).

weiterlesen
31.01.2017: Neue Berufschancen für Sportbegeisterte: Berufsbegleitender Bachelor

Mit dem berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Sportwissenschaft bietet die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) in enger Kooperation mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) eine attraktive Möglichkeit für im Sport Engagierte, ihr Wissen zu vertiefen und sich neue Tätigkeitsfelder im Sport zu erschließen.
Der neue Studiengang richtet sich speziell an Trainerinnen und Trainer, Übungsleiterinnen und Übungsleiter sowie Vereinsmanagerinnen und Vereinsmanager, die mindestens über eine DOSB-Lizenz der Stufe B verfügen. Ausgehend von sportwissenschaftlichen Grundlagen liegen die Schwerpunkte während der neun Semester in den Bereichen „Bildung im organisierten Sport“ und „Bewegungsbezogenes betriebliches Gesundheitsmanagement“.

weiterlesen
31.01.2017: BHV-Pokalwettbewerb 2016/2017 (Molten-Cup): Final Four der Frauen

Das Final Four-Turnier um den Molten Cup findet am Sonntag, den 5. März 2017 statt. Ausrichter ist die TS Herzogenaurach (Sporthalle Gymnasium, Burgstaller Weg 20, 91074 Herzogenaurach).
Halbfinale gemäß Auslosung:
1. Halbfinale um 12:00 Uhr:  HCD Gröbenzell – TS Herzogenaurach
2. Halbfinale um 14:00 Uhr:  ASV Dachau  –  HSG Dietmannsried/Altusried
Endspiel um 16:30 Uhr 
Der BHV-Pokalsieger qualifiziert sich für den DHB-Pokal 2017/2018.

weiterlesen

Seite 8 von 38Erste   vorherige   3  4  5  6  7  [8]  9  10  11  12  nächste   Letzte   

Zum Ergebnisarchiv
mit den Spieljahren 2006/07 bis 2011/12

 


>> HANDBALLANGEBOT
für Schulen & Vereine

 



>> 
BHV-Imagefilm zu Fair Play am Spielfeldrand

 


Newsletter hier abonnieren!!

 

 

Besuchen Sie uns 
auch auf Facebook: