anmelden registrieren  Finden

 

BHV-Kadertermine:
Eingestellt im Veranstaltungs-
kalender von nuLiga!

Filter:Kategorie: Talentförderung/Kadermaßnahme BHV

 

Hinweis für die Vereine:

für die ÜBL Jugendligen A - C

kann die Meldung von 29.05. 17 - 08.06.17 getätigt werden 

 

Rahmenterminplan Senioren 2017/18     NEU

Spielplan Raster Senioren 2017/18       NEU

Anschreiben Qualimeldung  BHV 2017  

Durchführungsbestimmungen Quali 2017 NEU

Quali- Turnierergebnisprotokoll

Quali Modus 2017

mA BY   mA LL+ÜBOL    mB       mC

wA    wB     wC

2./3. Runde Quali

die Spielpläne der 2./3. Runde sind ab 20.05.2017 entgültig

BYL mA       LL mA        ÜBOL mA

BYL mB       LL mB         ÜBOL mB

BYL mC      LL mC          ÜBOL mC

BYL wA      LL wA     

BYL wB      LL wB          ÜBOL wB

BYL wC      LL wC          ÜBOL wC

,,Stand : 22.05.2017


Durchführungs- und Sonderbestimmungen 2016/17

DfB Teil 1

DfB Teil 2

DfB Teil 3

DfB Teil 4 KHB

nuScore Checkliste

nuScore Passwort

nuScore Schulung

Richtlinien Z/S 2016/17

Richtlinien Z/S nuScore

Regeländerungen für Vereine(Kurzfassung)

 

 

 

  

Infos zu nuLiga

Bei Fragen zum Pass- oder Seminarwesen, zu faktura oder Zugangsberechtigungen wenden Sie sich bitte an die
nu-Beauftragten in Ihrem Bezirk. Bei der Stammdatenbereinigung die Nationalitäten der Spieler sowie das Gründungsjahr des Vereins/ der Handballabteilung nachtragen.

Unter Service "Tipps für Vereine" sind aktuelle Anleitungen und weitere Informationen zum elektronischen Spielberichtsbogen nuScore zu finden.

Hinweis zum Passwesen:

Datenbereinigung: Bei versehentlichem Löschen einer Spielberechtigung sofort die BHV-Passtelle via E-Mail informieren! Nicht "wiederaufleben" lassen, da dann die Spielberechtigung erst mit diesem erneuerten Datum beginnt. Einsatz von Spielern/Spielerinnen ohne Spielberechtigung bedeutet Punkt-Verlust!

  

Hinweis zum Passwesen:

Wir weisen darauf hin, dass der Spielausweis bei der Abmeldung des Spielers im System zu entwerten ist (bei Scheckkarten-Ausweisen mit einem Edding durchstreichen oder zerschneiden) und drei Jahre mit dem Antragsformular aus nuLiga aufzubewahren ist.

Bei einem Vereinswechsel ist der Spieler vom abgebenden Verein wie bei der Abmeldung im System abzumelden (Datum: Tag nach dem letzten Spiel) und der Ausweis zu entwerten. Das generierte nuLiga Formular, sowie der entwertete Ausweis sind mindestens drei Jahre vom abgebenden Verein aufzubewahren. Außerdem ist der in nuLiga generierte Antrag/Bestätigung dem aufnehmenden Verein, bzw. dem Spieler spätestens 14 Tage nach der Abmeldung zukommen zulassen. Der aufnehmende hat Verein die Pflicht, den Wechselantrag und die Bestätigung der Abmeldung nach der online-Beantragung drei Jahre aufzubewahren. Weiterhin ist der Verein verpflichtet, seine Spieler als Mitglieder aufzunehmen und dem BLSV namentlich zu melden (Frist 30 Tage).   


 Amtliche Mitteilung:

Spieler, die mit dem Zweitspielrecht nach § 19 a) der Spielordnung (SpO) bzw. dem Gastspielrecht nach § 19 b) SpO für das Spieljahr 2016/2017 augestattet sind, können in den Qualifikationsrunden 2017 nur bei ihrem Erstverein spielen. Die Sonderregelung, auch in einem Zweitverein eingesetzt zu werden, erlischt mit dem Ende der Spielsaison, also mit dem letzten Spiel der Mannschaft des Zweitvereins im Spieljahr 2016/2017.

Die Qualikikationsrunden gehören zum neuen Spieljahr 2017/2018. Ein weiteres Zweifachspielrecht nach § 19 a) SpO bzw. Gastspielrecht nach § 19 b) SpO muss nach dem 1. Juli 2017 erneut beantragt werden.
_______________________________________________________________________________

Unser Partner M-net vergibt 100 kostenlose Trikotsätze an Vereine

Wir freuen uns Ihnen unseren Partner M-net vorzustellen. Unter dem Motto "Mein Trikot-Sponsor" engagiert sich der regionale Telekommunikationsanbieter für Vereine mit nagelneuen hochwertigen Trikotsätzen von Hummel.



Jeder interessierte Verein im Anschlussgebiet von M-net kann sich bewerben. Mindestens 100 kostenlose Trikotsätze stehen für 2017 zur Verfügung.
Auf m-net-engagiert-sich.de können Sie sich für einen Trikotsatz bewerben.

 

24.04.2017: Nächstes Remis im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten

DJK Rimpar Wölfe – SG BBM Bietigheim 31:31 (17:14)
Die Rimparer Wölfe, die sich aktuell in der Form ihres Lebens befinden, haben auch im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten mit ihren Fans im Rücken einen Punktgewinn erzielt. In der Freitagabendpartie des Doppelspieltages gelang ihnen gegen die SG BBM Bietigheim ein 31:31 Unentschieden. Bei der Pressekonferenz nach der Partie sagte Trainer Matthias Obinger, dass sich das Unentschieden möglicherweise für viele wie ein Punktverlust anfühle, aber nach so einer Leistung ein gewonnener Punkt sei, auf den man absolut stolz sein könne. Im Auswärtsspiel in Konstanz mussten sich die Wölfe nach einer 18:14 Pausenführung dem Tabellenzwölften am Ende durch einen Siebenmeter mit 29:28 geschlagen geben. Auf den Verlauf der verbleibenden sechs Spiele darf man gespannt sein.

weiterlesen
24.04.2017: Deutsche B-Jugendmeisterschaft: Bayerische Teams noch ohne Punkt

Während die männliche B-Jugend des HSC 2000 Coburg ihre Spiele nur knapp verloren hat, mussten die Mädchen des VfL Günzburg gegen die SG Kappelwindeck/Steinbach eine herbe Niederlage hinnehmen:

HSC 2000 Coburg
  gegen      SG Kronau / Östringen     24:27            
HSC 2000 Coburg    gegen     TV 05/07 Hüttenberg     19:21
SG Kappelwindeck/Steinbach   gegen  VfL Günzburg     38:23

Für Günzburg geht es am kommenden Samstag, 29.04.17,  um  17:30 Uhr gegen die  wJSG Bad Soden/Schwalb/Nieder. weiter. Das Heimspielwochenende findet am 13./14. Mai statt (Sporthalle Günzburg, Rebaystr. 24, 89312 Günzburg):
13.05.17 um 18:00 Uhr:  VfL Günzburg  gegen  SG Kappelwindeck/Steinbach  
14.05.17  um  15:00 Uhr:  VfL Günzburg    wJSG Bad Soden/Schwalb/Nieder.

weiterlesen
24.04.2017: HC Erlangen freut sich über Sieg der 1. und Aufstieg der 2. Mannschaft

Nach der enttäuschenden, weil selbst fahrlässig verschuldeten Auswärtsniederlage beim Bergischen HC hat der HC Erlangen am späten Sonntag Nachmittag eindeutig bewiesen, dass er es viel besser kann. Mit einem überzeugenden 30 : 26 (15 : 11) Sieg gegen amtierenden EHF-Cup-Gewinner FRISCH AUF! Göppingen kämpften sich die Erlanger wieder in die Erfolgskurve zurück und festigten damit ihren 9. Tabellenplatz.
Die U23-Mannschaft des HC Erlangen hat als jüngste Mannschaft mit nur 2 Minuspunkten die Bayernliga dominiert und ist damit in die 3. Liga aufgestiegen. „Wir können nun junge Spieler in der dritten Liga auf höchsten Niveau ausbilden und an die Profimannschaft heranführen“, freut sich Geschäftsführer Rene Selke.

weiterlesen
21.04.2017: HBL erteilt DJK Rimpar Wölfe Lizenz für die Saison 2017/18

Die DKB Handballbundesliga erteilt den DJK Rimpar Wölfen die Lizenz für die 2. Handball-Bundesliga. Wie die Verantwortlichen der Handball-Bundesliga am Donnerstag Nachmittag mitteilten, erhalten die Wölfe die Lizenz für das Deutsche Unterhaus auch für die Saison 2017/18, unter Vorbehalt der sportlichen Qualifikation, die die Wölfe allerdings mit dem Sieg gegen den ThSV Eisenach am vergangenen Wochenende erlangt haben. "Wir wirtschaften seit über vier Jahren in der Bundesliga mit einem kleinen Budget und konnten die Lizenzierungskommission erneut überzeugen", so Geschäftsführer Roland Sauer. Die positiven Nachrichten sollten nochmal für Auftrieb im Wolfsrevier sorgen, geht es doch am heutigen Freitag Abend um 20:00 Uhr gegen den Tabellenzweiten SG BBM Bietigheim. Im Spitzenspiel erwarten die Rimparer einen neuen Saisonrekord: bis zum Donnerstag Abend waren bereits weit über 2000 Karten abgesetzt.
 

weiterlesen
21.04.2017: Gruppenphase in der Deutschen Meisterschaft der B-Jugend

Coburg startet mit Heimspielwochenende

Für zwölf B-Jugenden aus ganz Deutschland startet die Saison in ihre heiße Phase. Die Nachwuchsmannschaften qualifizierten sich für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft und kämpfen nun in vier Dreiergruppen um die Qualifikation für das Halbfinale. Nur der Gruppensieger zieht in die Runde der besten vier Teams ein. Unter den zwölf Mannschaften sind acht Jugendteams von Erstligisten sowie der Nachwuchs eines Zweit-, zweier Dritt- und eines Oberligisten. Unser Bayerischer Meister HSC 2000 Coburg spielt in Gruppe B gegen die SG Kronau/Östringen und den TV Hüttenberg und beginnt mit einem Heimspielwochenende:

22.04.17    15:00    HSC 2000 Coburg vs. SG Kronau / Östringen
23.04.17    13:30    HSC 2000 Coburg vs. TV 05/07 Hüttenberg

29.04.17    17:00    SG Kronau / Östringen vs. TV 05/07 Hüttenberg
30.04.17    15:00    SG Kronau / Östringen vs. HSC 2000 Coburg
13.05.17    15:00    TV 05/07 Hüttenberg vs. HSC 2000 Coburg
14.05.17    16:00    TV 05/07 Hüttenberg vs. SG Kronau / Östringen
 

weiterlesen
20.04.2017: Amtliche Bekanntmachungen des DHB

Der DHB hat Änderungen der Anti-Doping-Reglements (ADR), der WADA-Verbotsliste und der ECA-Broschüre  amtlich bekannt gemacht (Amtliche Bekanntmachung als pdf-Datei).

weiterlesen
20.04.2017: Prokop nominiert Aufgebot für Slowenien-Spiele

Bundestrainer Christian Prokop hat am heutigen Donnerstag das Aufgebot für die EM-Qualifikationsspiele gegen Slowenien nominiert. In Ljubljana (Mittwoch, 3. Mai, 20 Uhr) und Halle/Westfalen (Samstag, 6. Mai, 16.10 Uhr) geht es in den Vergleichen von Europameister Deutschland mit dem WM-Dritten Slowenien um die nächsten Punkte für die Qualifikation zur EHF EURO 2018. Karten für das Spiel im GERRY WEBER STADION sind unter dhb.de/tickets erhältlich. Mit Andreas Wolff (THW Kiel), Steffen Weinhold (THW Kiel) und Jannik Kohlbacher (HSG Wetzlar) gehören drei Spieler zum aktuellen DHB-Kader, die in Bayern ausgebildet wurden.

weiterlesen
19.04.2017: „Handball rockt Schule“ - erfolgreiche Kooperation in Oberviechtach

Schon Seit 9 Jahren gibt es das Projekt „Handball rockt Schule" des Handballvereins Oberviechtach, das auch eine sehr enge und intensive Kooperation mit dem Ortenburg Gymnasium beinhaltet. Das Projekt wurde von Jahr zu Jahr verbessert, intensiviert und mit einem langfristigen und zukunftsorientierten Konzept untermauert. Jetzt können die Früchte, die aus dieser Zusammenarbeit hervorgehen, geerntet werden: Die Schulmannschaft des Ortenburg Gymnasiums wurde in der Wettkampfklasse III/1 der Mädchen (Jahrgänge 2002/03) Landessieger und hat sich somit für das Bundesfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA vom 2. bis 6. Mai 2017 in Berlin qualifiziert.

Auch die Mädchen des jüngeren Jahrgangs 2004/05 spielen nach den Siegen gegen Coburg, Nürnberg und Aschaffenburg am 10. Mai 2017 bei den Norddeutschen Meisterschaften um den Bayerischen Titel. Darüber hinaus war es auch möglich, Handballstützpunktschule zu werden und stets neue Jugendspieler für den Verein zu aktivieren.

weiterlesen
19.04.2017: Rimparer Wölfe träumen von Liga eins

Der Aufwärtstrend der Rimparer Wölfe hält an. Mit einem 25:22 Auswärtssieg beim THSV Eisenach bleibt Rimpar in der Spitzengruppe der 2. Liga. Die Wölfe konnten sich vor 1812 Zuschauern, davon circa 50 mitgereisten DJK-Anhänger, die Punkte sichern. Für die Wölfe geht der Traum von Liga Eins weiter, denn trotz des Sieges von Hüttenberg bleiben die Rimparer bei einer gespielten Partie mehr vorerst punktgleich mit Rang drei. Am kommenden Wochenende steht das nächste Top-Spiel gegen Bietigheim am Freitagabend in der Würzburger s.Oliver Arena auf dem Programm und Sonntag geht es für die Mannschaft um Kapitän Stefan Schmitt nach Konstanz an den Bodensee.

weiterlesen
18.04.2017: Michael Biegler ab 1. Januar neuer Trainer in Leipzig

Michael Biegler wird zum 1. Januar neuer Trainer des Männer-Bundesligisten SC DHfK Leipzig. Der Bundestrainer der deutschen Frauen-Nationalmannschaft wird sich bis dahin mit voller Kraft dem Projekt Heim-Weltmeisterschaft 2017 widmen. „Dieses Turnier hat für den Deutschen Handballbund eine sehr hohe Priorität”, sagt DHB-Präsident Andreas Michelmann. „Michael Biegler und Sportdirektor Wolfgang Sommerfeld befinden sich mit maximaler Intensität in der Vorbereitung.” Biegler und Sommerfeld übernahmen die sportliche Verantwortung für die deutsche Frauen-Nationalmannschaft im April vergangenen Jahres. Bei der Europameisterschaft 2016 führten sie die Ladies bereits auf Platz sechs. Erklärtes Ziel für die am 1. Dezember in Leipzig beginnende Heim-WM 2017 ist das Erreichen des Finalwochenendes am 15. und 17. Dezember in Hamburg.
 

weiterlesen

Seite 5 von 39Erste   vorherige   1  2  3  4  [5]  6  7  8  9  10  nächste   Letzte   

Zum Ergebnisarchiv
mit den Spieljahren 2006/07 bis 2011/12

 


>> HANDBALLANGEBOT
für Schulen & Vereine

 

am 6. Oktober 2017



>> 
BHV-Imagefilm zu Fair Play am Spielfeldrand

 


Newsletter hier abonnieren!!

 

 

Besuchen Sie uns 
auch auf Facebook: