anmelden registrieren  Finden

 

BHV-Kadertermine:
Eingestellt im Veranstaltungs-
kalender von nuLiga!

Filter:Kategorie: Talentförderung/Kadermaßnahme BHV

 

Infos zu nuLiga

Bei Fragen zum Pass- oder Seminarwesen, zu faktura oder Zugangsberechtigungen wenden Sie sich bitte an die
nu-Beauftragten in Ihrem Bezirk. Bei der Stammdatenbereinigung die Nationalitäten der Spieler sowie das Gründungsjahr des Vereins/ der Handballabteilung nachtragen.

Hinweis zum Passwesen:

Datenbereinigung: Bei versehentlichem Löschen einer Spielberechtigung sofort die BHV-Passtelle via E-Mail informieren! Nicht "wiederaufleben" lassen, da dann die Spielberechtigung erst mit diesem erneuerten Datum beginnt. Einsatz von Spielern/Spielerinnen ohne Spielberechtigung bedeutet Punkt-Verlust!

 Hinweis zum Passwesen:

Wir weisen darauf hin, dass der Spielausweis bei der Abmeldung des Spielers im System zu entwerten ist (bei Scheckkarten-Ausweisen mit einem Edding durchstreichen oder zerschneiden) und drei Jahre mit dem Antragsformular aus nuLiga aufzubewahren ist.

Bei einem Vereinswechsel ist der Spieler vom abgebenden Verein wie bei der Abmeldung im System abzumelden (Datum: Tag nach dem letzten Spiel) und der Ausweis zu entwerten. Das generierte nuLiga Formular, sowie der entwertete Ausweis sind mindestens drei Jahre vom abgebenden Verein aufzubewahren. Außerdem ist der in nuLiga generierte Antrag/Bestätigung dem aufnehmenden Verein, bzw. dem Spieler spätestens 14 Tage nach der Abmeldung zukommen zulassen. Der aufnehmende hat Verein die Pflicht, den Wechselantrag und die Bestätigung der Abmeldung nach der online-Beantragung drei Jahre aufzubewahren. Weiterhin ist der Verein verpflichtet, seine Spieler als Mitglieder aufzunehmen und dem BLSV namentlich zu melden (Frist 30 Tage).   


Doppelspielrecht, Zweifachspielrecht und  Gastspielrecht von Jugendlichen - Was ist zu beachten?

Norbert Höhn hat eine Zusammenfassung mit Anmerkungen zum möglichen Einsatz von Jugendspielern mit Doppelspielrecht, Zweifachspielrecht und  Gastspielrecht (§§ 19, 19a und 19 b der Spielordnung (SpO) des DHB/BHV; Stand: 14.05.2017) erstellt. Diese ist dauerhaft im Bereich Service >> Tipps für Vereine zu finden.

_______________________________________________________________________________

3. bayernweiter Grundschulaktionstag Handball am 6. Oktober 2017

Im vergangenen Jahr waren 18.500 Kinder und Lehrkräfte aus 276 bayerischen Schulen mit Spaß und Begeisterung am Ball. Mit Blick auf die Handball-WM der Damen vom 1. bis zum 17. Dezember 2017 in Deutschland sollen diesmal auch verstärkt die Mädchen zur Teilnahme aufgerufen und motiviert werden. Denn Handball begeistert auch die Mädchen und ist „simply wunderbar“ – so lautet der WM-Slogan. Als offizielle Patin für den Grundschulaktionstag in Bayern konnte die Juniorennationalspielerin Amelie Bayerl gewonnen werden, die mit dem HCD Gröbenzell den Aufstieg in die 2. Bundesliga der Frauen geschafft hat. Ziel der deutschlandweiten Aktion ist es, den Kindern an einem bewegungsreichen Vormittag die Freude am Handball und am weiteren Sporttreiben zu vermitteln.
Ablauf & Inhalte:
Beim Grundschulaktionstag lernen die Schülerinnen und Schüler in einer zweistündigen „Schnupperhandballstunde“ das Spielen mit Hand und Ball bei kindgerechten Spiel- und Übungsformen kennen und können an sechs verschiedenen Stationen ein Handballspielabzeichen ablegen. Die Umsetzung des Schnuppertrainings erfolgt durch die Vereine, die neue Mitglieder für ihre Kindermannschaften werben können. Die Anmeldung ist bis zum 9. Juli 2017 möglich.
Anmeldung Vereine: https://goo.gl/forms/GvKPke3OpoUQfHTE3
Anmeldung Schulen: https://goo.gl/forms/5KXBhU6mDTBU9niI3

Umfangreiche Materialien zur Vorbereitung und Durchführung gibt es hier.

07.06.2017: Das Leistungskonzept der Anzinger Löwen trägt erste Früchte

Vor drei Jahren haben die Verantwortlichen der Handballabteilung des SV Anzing ein Jugendförderkonzept erarbeitet und schriftlich niedergelegt, an das sich alle Trainer im Jugendbereich verbindlich halten. Neben der Qualifikation der Trainer enthält es bestimmte Grundsätze wie "Der Verein und das Team gehen vor dem Einzelerfolg" oder "Entwicklung und Nachhaltigkeit sind wichtiger als der schnelle Erfolg". Für die Spieler wurden Disziplin, Teamgeist und Einsatz als die wichtigsten drei Eckpfeiler definiert. In einem Playbook wurden einheitliche Grundkonzeptionen für alle Mannschaften im Training wie im Spiel festgelegt. Nun wurden die ersten Früchte geerntet. 

weiterlesen
06.06.2017: Hochklassiges Auswahlturnier in Hoyerswerda erstmals mit BHV-Beteiligung

Alljährlich treffen sich die besten Nachwuchshandballer und -handballerinnen aus acht Bundesländer in Hoyerswerda, um sich bei einem Turnier zu messen. Der "Konrad-Zuse Cup" ist dabei eines der hochklassigsten Turniere in diesem Altersbereich, war in den letzten Jahren doch auch immer der spätere Deutsche Meister (Länderpokalsieger) der Bundesländer mit am Start. Im letzten Jahr gewann Sachsen-Anhalt diesen Titel. Ab Freitag gehen die Jungs und Mädchen des Jahrgangs 2001 an den Start. Die Mädchen spielen dabei in der VBH Arena (ehemals Jahnsporthalle) und die Jungs im BSZ "Konrad Zuse". In der Halle des Computer-Erfinders wird diesmal auch eine neue Flagge hängen, denn erstmals ist auch die Auswahl aus Bayern mit beim Turnier dabei. Einen Überblick über den Spielplan, Ergebnisse, das Turnier und vieles mehr bekommt ihr auf den Sonderseiten des LHV Hoyerswerda unter folgenden Link: http://lhv-hoyerswerda.de/zusecup/zusecup_start.php

weiterlesen
06.06.2017: Nach Sieg über Hüttenberg geht Rimpar als Zweiter in den letzten Spieltag

Die Rimparer Wölfe feierten bei ihrem letzten Heimspiel einen letztendlich knappen, aber verdienten 31:30-Sieg im Spitzenspiel über den Gast aus Mittelhessen, den TV 05/07 Hüttenberg, und fahren nun am letzten Spieltag als Tabellenzweiter zum VfL Bad Schwartau. Wir drücken die Daumen, dass die Mannschaft von Dr. Matthias Obinger mit einem Auswärtssieg gegen den Tabellensechsten am Samstag den Aufstieg in die 1. Bundesliga perfekt macht!

weiterlesen
02.06.2017: Freie Plätze im BHV-Sichtungscamp in Oberammergau

Für das BHV-Sichtungscamp vom 6.-11. August 2017 in Oberammergau sind noch einige wenige Plätze frei. Zielgruppe sind die Jahrgänge m2001 bis 2003 und w 2001 bis 2004. Die Trainingsschwerpunkte liegen diesemal auf dem individuellen Positionstraining, auf Grund- und Zielspielen sowie Trainingsinhalten des DHB-Testmanuals. Die Campgebühr beträgt 330 €. Die Vergabe der freien Plätze erfolgt nach Eingang der Anmeldung (Anmeldeformular).

weiterlesen
01.06.2017: Beachhandball: Wohlfühloase und Funsport mit hohen Technik- und Taktikanforderungen

Rückblick auf die 2. Beachhandball-Fortbildung

Beachhandball ist mehr als Hallenhandball auf Sand. Es ist kein Ersatz und keine Konkurrenz, sondern schafft einen Mehrwert als spaßbringendes Athletiktraining und Verletzungsprophylaxe. Für Kinder hat der Sand einen hohen Aufforderungscharakter, die Jugendlichen finden Beachhandball cool und für die Senioren kann der Funsport ein anspruchsvoller Ausgleich zum Hallentraining sein. Das waren die Kernbotschaften zu Beginn der Beachhandball-Fortbildung für C- und B-Lizenzinhaber, die der Bayerische Handball-Verband nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr am 25. und 26. Mai zum zweiten Mal durchgeführt hat. Nach einer ausführlichen theoretischen Einführung in die Philosophie (körperloses Spiel, Fair Play,…), die Spielidee und die speziellen Beachhandballregeln und nach der Vorstellung der gängigen Angriffs- und Abwehrtaktiken durch den BHV-Beachreferenten und DHB-Beachtrainer der weiblichen U17 Nationalmannschaft, Alex Novakovic, ging es für die 18 Teilnehmer der C-/B-Trainerfortbildung endlich auf den Beachplatz.

weiterlesen
01.06.2017: Auch die Günzburger Mädchen schaffen Sprung in die Quali-Endrunde

Damit hat der VfL  Günzburg erstmalig und vermutlich einmalig mit beiden A-Jugendmannschaften die Chance in die Bundesliga aufzusteigen.

Ein ausgeglichenes Punktekonto mit zwei Siegen gegen Birkenau (27:25) und Stadeln (19:17) und zwei Niederlagen gegen Nellingen und Göppingen bedeuteten am Ende zwar nur Rang vier.  Aber dank eines Entscheidungsspiels, das nicht stattfinden kann, geht es doch noch in der bundesweiten Endrunde am 10. und 11. Juni weiter.

weiterlesen
01.06.2017: Jubiläum des Schulhandball–Cups des TSV Herrsching

Kooperation mit der Technischen Universtität München

Sein zehnjähriges Jubiläum feierte dieses Jahr der Schulhandball–Cup des TSV Herrsching. Dieses Vorzeigeprojekt in Sachen Schulhandball wurde nicht nur in den letzten Jahren vom Bayerischen Handball-Verband, sondern auch von der Bayerischen Sportjugend ausgezeichnet. Dieses Jahr kämpften die 4. Klassen der Grundschulen von Herrsching, Seefeld-Hechendorf und Wörthsee um die begehrten Pokale. 200 Grundschüler zeigten neben hohem Einsatz auch schöne Mannschaftsspiele, bei denen alle Schulkinder mitspielten (Foto: Nora Freymann).

weiterlesen
31.05.2017: Wölfe kämpfen im letzten Heimspiel vor ausverkauften Rängen um den Aufstieg

Die Saison neigt sich dem Ende zu und am Wochenende findet das letzte Heimspiel der DJK Rimpar Wölfe in der heimischen Turnhölle statt. Mit dem TV 05/07 Hüttenberg kommt ein Kontrahent im Rennen um die Aufstiegsplätze in die jetzt schon mit 2900 Fans ausverkaufte s.Oliver Arena. Anpfiff ist am Samstag, 3. Juni 2017 um 18.00 Uhr. Die Wölfe, aktuell auf Rang drei der Tabelle beheimatet, sind der direkte Verfolger der Mittelhessen (Stand 26. Mai). Die Gäste, die sich nach ihrem direkten Wiederaufstieg mit einer starken Saisonleistung seit Beginn der Runde in den oberen Tabellengefilden festgesetzt haben, spielen ebenfalls wie die Grün-Weißen um einen der ersten drei Plätze, die zum Aufstieg in die Bundesliga berechtigen, noch eine große Rolle.

weiterlesen
31.05.2017: Treffen der Bezirksschiedsrichterwarte und Bezirksschiedsrichterlehrwarte

Am 28.05.2017 fand in der Sportgaststätte Bergtheim die alljährliche Sitzung der Bezirksschiedsrichterwarte und Bezirksschiedsrichterlehrwarte statt. Zu Beginn des Treffens wurde Helmut Werner für 20 Jahre Mitarbeit im Verbandsschiedsrichterausschuss mit der Ehrennadel in Gold des Bayerischen Landes-Sportverbandes geehrt. Die Ehrung nahm die Vizepräsidentin des Bayerischen Handball-Verbandes Ingrid Schuhbauer vor.

weiterlesen
31.05.2017: Männliche BHV-Auswahl (m2001) nimmt am Zuse-Cup in Hoyerswerda teil

Der Bayerische Handball-Verband nimmt vom 9. bis 11. Juni 2017 in Hoyerswerda an einem Vorbereitungsturnier der männlichen B-Jugend 2001 teil. Für die Maßnahme wurden folgende Spieler nominiert  Frieder Bandlow, Louis Dück (VfL Günzburg), Vitus Baumgartner, Tobias Schimpf (TSV Simbach), Yannik Bialowas (HC Erlangen), Tizian Braun (HSC Coburg), Ketil Horn, Paul Hüttmann, Sebastian Klein, Niklas Klöck und Joshua Osifo (TVG Junioren), Leon Hochgesang (TV Eibach), Fabian Winter (TSV Ebersberg), Florian Zinn (TSV Allach 09). Offizielle: Dr. Marcus Wuttke (Trainer), Christoph Kolodziej (Landestrainer), Ben Schulze (Vizepräsident Talentförderung) und Andreas Heßelmann (Betreuer).

weiterlesen

Seite 4 von 40Erste   vorherige   1  2  3  [4]  5  6  7  8  9  10  nächste   Letzte   

Zum Ergebnisarchiv
mit den Spieljahren 2006/07 bis 2011/12

 


>> HANDBALLANGEBOT
für Schulen & Vereine

www.blsv.de/trikot-tag
 

am 6. Oktober 2017



>> 
BHV-Imagefilm zu Fair Play am Spielfeldrand

 


Newsletter hier abonnieren!!

 

 

Besuchen Sie uns 
auch auf Facebook: