anmelden registrieren  Finden

 

BHV-Kadertermine 2015:
Ab sofort im Veranstaltungs-
kalender von nuLiga!

Filter:Kategorie: Talentförderung/Kadermaßnahme BHV

Infos zu nuLiga

Bei Fragen zum Pass- oder Seminarwesen, zu faktura oder Zugangsberechtigungen wenden Sie sich bitte an die BHV Geschäftsstelle, ansonsten bitte an die
nu-Beauftragten in Ihrem Bezirk. Bitte gelegentlich die Nationalitäten der Spieler sowie das Gründungsjahr des Vereins/ Handballabteilung nachtragen, da diese aus technischen Gründen nicht übernommen werden konnten.

Wir möchten alle Nutzer noch einmal deutlich darauf aufmerksam zu machen, dass die Weitergabe der eigenen Zugangsdaten an Dritte ein Verstoß gegen das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ist und strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen kann!
Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung. 

Hinweis zum Passwesen:
Aus aktuellem Anlass weisen wir darauf hin, dass bei Spielerabmeldungen in nuLiga der Verein die Verantwortung dafür trägt, den Spielerpass zu vernichten.
Beachten Sie außerdem, dass die Geschäftsstelle von 20.12.14 - 06.01.15 geschlossen ist. Evtl. Paßanträge bitte rechtzeitig einreichen!

             BHV-UMFRAGE zum Spielerrückgang im weiblichen Jugendbereich
                       - Mitmachen und Freikarten für All Star Game gewinnen -

Das Erweiterte Präsidium möchte aufgrund der rückläufigen Spielerzahlen im Jugendbereich  - vor allem bei den Mädchen - seinen Vereinen zukünftig geeignete Hilfestellungen zur Mitgliedergewinnung und zum Mitgliedererhalt an die Hand geben. Grundlage dafür bildet eine umfassende Analyse, die mittels Fragebögen erhoben werden soll, die die unterschiedlichen Sichtweisen und Lösungsvorschläge der folgenden Zielgruppen abfragen:

Über zahlreiche Einsendungen an die BHV-Geschäftsstelle (Georg-Brauchle-Ring 93, 80992 München) würden wir uns sehr freuen!!
Einsendeschluss: 15.01.2015
- Als Dankeschön werden unter allen Einsendungen 10 Eintrittskarten für das All Star Game in Nürnberg am 6.2.2015 verlost!



  

02.06.2014: Steffen Weinhold gewinnt mit der SG Flensburg-Handewitt die Champions League

BHV-Trainer Attila Kardos gratulierte dem ehemaligen bayerischen Auswahlspieler Steffen Weinhold in der Kölner Lanxess-Arena zum Sieg der Champions League mit seinem Team SG Flensburg/Handewitt.

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben erstmals die Champions League gewonnen. Der Bundesliga-Dritte gewann im Finale in Köln gegen den deutschen Meister THW Kiel dank des überragenden Torhüters Mattias Andersson überraschend mit 30:28 (14:16). Zuvor besiegte Flensburg den FC Barcelona mit 41:39 (36:36 nach regulärer Spielzeit und Verlängerung, 5:3 im entscheidenden Siebenmeterwerfen).
Steffen Weinhold trug insgesamt 12 Tore zum Gewinn des Champions League-Titels bei. Herzlichen Glückwunsch!

weiterlesen
02.06.2014: Oberfränkische Jungschiedsrichter auf der Kartbahn

Vor kurzem lud der Bezirk Oberfranken seine Jungschiedsrichter zu einer gemeinsamen Aktivität ein. So konnten BV Jugend Sabine Schreiner-Marr und BSW René Dietel sieben Nachwuchskräfte in Marktzeuln auf der dort ansässigen Kartbahn Willkommen heißen, wo sie sich spannende Duelle lieferten. Neben dem Kart Fahren wurden interessante Gespräche geführt, z.B. über die Erfahrungen, die die jungen Schiedsrichter in der letzten Saison gemacht haben. Zudem konnte man ihnen auch für die Zukunft den ein oder anderen Tipp mit an die Hand geben und die Möglichkeiten Aufzeigen, die man als Schiedsrichter im BHV hat. Letztendlich waren sich alle einig, dass diese Veranstaltung unbedingt wiederholt werden sollte. Text und Foto: S. Schreiner-Marr
 

weiterlesen
01.06.2014: Haunstetter Frauen steigen in die 2. Bundesliga auf

In einem spannungsgeladenen Duell hatten sich die Frauen des TSV Haunstetten ein 25:25 (10:15) gegen die TuS Lintfort erkämpft – und sich als Belohnung den Aufstieg in die 2. Liga gesichert. Herzlichen Glückwunsch!

Und das, obwohl es bei einem zwischenzeitlichen 12:17-Rückstand für Haunstetten gar nicht nach Happy End ausgesehen hatte.

weiterlesen
29.05.2014: Bayerns Vereinsteams äußerst erfolgreich

Zum Abschluss der Saison 2013/14 kann man aus bayerischer Sicht ein positives Resümee ziehen: Der HC Erlangen konnte den 2. Tabellenplatz in der 2. Liga auch in der Rückrunde erfolgreich verteidigen und wird sich zur Freude der bayerischen Handballfans nächste Saison in der Ersten Bundesliga mit den absoluten Spitzenclubs messen.
Genauso erfreulich ist der Erfolg der Haunstetter Damen, die nach dem 30:25 Heimsieg und dem heute errungenen 25:25 Unentschieden in Lintfort den Aufstieg in die 2. Bundesliga der Frauen perfekt gemacht haben.

Zum Aufstieg in die 2. Bundesliga gratulieren wir auch dem Männerteam des HSC 2000 Coburg, das sich in der kommenden Saison u.a. auf die bayerischen Derbies gegen Großwallstadt und Rimpar freuen darf. Der Traditionsverein aus Großwallstadt beendete die Saison unter Trainer Maik Handschke auf Platz 10, die Wölfe aus Rimpar schafften mit dem kleinsten Budget der Liga und Nachwuchstalenten aus den eigenen Reihen sensationell den Klassenerhalt.

Auch in der 3. Liga wird Bayern in der Saison 2014/15 stark vertreten sein: Neben den beiden Aufsteigern TuS Fürstenfeldbruck (Männer) und Haspo Bayreuth (Frauen) spielen der HSC Bad Neustadt, der TSV Friedberg, der TV Kirchzell und der TSV Rödelsee bei den Männern und bei den Frauen HCD Gröbenzell, ESV Regensburg und der TV Sulzbach-Leidersbach.

weiterlesen
28.05.2014: Herrschings männliche C-Jugend zu Gast beim HSV Hamburg

Ein tolles Wochenende erlebte die ehemals männliche C-Jugend des TSV Herrsching bei ihrer Saisonabschlussfahrt: Der HSV Handball, Champions-League-Sieger 2013, hatte die Jungs um die Trainer Ben Schulze und Maximilian Behrens eingeladen, ein Handball-Wochenende in der Hansestadt zu verbringen. Ein Wochenende – das mit Highlights reich bestückt war:

weiterlesen
27.05.2014: Haspo Bayreuth schafft Qualifikation für die A-Jugendbundesliga

Was für Emotionen: Vor Freude tanzende Jugendliche auf dem Parkett, 350 Zuschauer, die die proppenvolle Turnhalle in Bayreuth in ein Tollhaus verwandelten, vor Freude weinende Trainer und Eltern, eine Oberbürgermeisterin, der es erst mal die Sprache verschlug: die männliche A-Jugend von Haspo Bayreuth hat die Qualifikation sensationell im ersten Anlauf geschafft und spielt kommende Saison in der Jugend-Handball-Bundesliga.

weiterlesen
27.05.2014: Aufstieg Teil 1: Haunstetten setzt sich in Bayernliga-Relegation durch

Das vorletzte Highlight des Saison 2013/14 endete mit einem Erfolg des TSV Haunstetten: mit einem 21:17 (12:8)-Sieg über den Zweiten der Landesliga Nord, HC Cadolzburg, setzten sich die Rot-Weißen nach dem 23:25 im Hinspiel durch und dürfen damit in der nächsten Runde erstmalig in der Bayernliga antreten.
Haunstetten griff in der entscheidenden Partie auf alte Tugenden zurück: starke Abwehrarbeit und ausgezeichnete Torhüterleistungen. Auf beides konnte sich Trainer Werner Smotzek nach dem 1:3-Rückstand (5.Minute) im weiteren Verlauf verlassen. „Wir waren überaus nervös, wussten aber, dass wir zusehen müssen weniger als 23 Gegentore zu kassieren,“ war sein Statement auch im Anschluß.

weiterlesen
26.05.2014: 8-Bezirke-Turnier der männlichen Jugend: Unterfranken schlägt Oberbayern im Endspiel mit 14:11 Toren

Das Endspiel um den Karl-Heinz-Buchberger-Pokal der Jungen war eine spannende und hart umkämpfte Angelegenheit zwischen der Bezirksauswahl aus Oberbayern und dem Team Unterfranken. Mit Benedikt Kellner, Nicolas Wöhrl, Leon Rastner und Linus Geis standen in beiden Mannschaften bekannte Gesichter, die bereits im gesamten Turnierverlauf ihre individuellen Stärken als Spielmacher und Rückraumshooter demonstriert hatten. Auch im Finale konnte sich in der ersten Halbzeit noch kein Team absetzen, so dass der Ausgang nach den ersten 15 Spielminuten beim Stand von 6:6 noch völlig offen war. Am Ende machte vielleicht Torhüter Luca Firsching den entscheidenden Unterschied aus, der mehrere Siebenmeter und gute Wurfmöglichkeiten der Oberbayern entschärfte und zum besten Torhüter des Turniers gewählt wurde.

weiterlesen
26.05.2014: 8-Bezirke-Turnier der weiblichen Jugend: Ostbayern gewinnt den Erich-Bilek-Pokal

Ähnlich wie im Halbfinale gegen die Bezirksauswahl aus dem Alpenvorland, die am Ende den 3. Platz belegte, hatten die Mädchen aus Altbayern auch im Endspiel gegen Ostbayern Anlaufschwierigkeiten und mussten deshalb im gesamten Spiel einem Rückstand hinterherlaufen. Beim Stand von 18:18 kurz vor Spielende war der Ausgleich geschafft. Sollte es der Mannschaft um Isabell Toth, die beste Torschützin beim 8-Bezirke-Turnier wurde, noch ein zweites Mal gelingen, das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen? Doch die Spielerinnen aus Ostbayern ließen sich von der Aufholjagd nicht irritieren und fanden immer eine passende Antwort aus dem Rückraum durch Eva Dendl (beste Spielerin des Turniers) oder im Zusammenspiel mit ihrer treffsicheren Kreisläuferin. Am Ende konnten die Auswahlspielerinnen aus Ostbayern ihren Vorsprung erfolgreich behaupten und einen verdienten 20:18 Erfolg bejubeln.


Mehr Fotos gibt es auf der BHV-Facebookseite...

weiterlesen
26.05.2014: Gratulation an den HC Erlangen zur Vizemeisterschaft in der 2. Liga und zum Aufstieg

Auch das letzte Heimspiel der ebenso langen wie erfolgreichen Saison haben die Bundesliga-Handballer des HC Erlangen klar für sich entscheiden können. 27:24 (13:12) stand es nach 60 schönen Spielminuten gegen den TV Hüttenberg und einigen Gänsehaut-Momenten, als die scheidenden Spieler René Selke, Lukas Böhm und Daniel Pankofer mit stehenden Ovationen verabschiedet wurden.

Dabei hätte der HC Erlangen - ähnlich wie der THW Kiel am Vortag - fast noch Spitzenreiter Friesenheim überholt und die Meisterschaft gewonnen. Die Friesenheimer „Eulen“ hatten ihr letztes Spiel in Leipzig zeitgleich klar verloren. Nur drei winzige Törchen fehlten am Ende, um auch noch das allerletzte Ziel zu erreichen. Doch wollte HCE-Trainer Frank Bergemann nicht hadern im Moment des größten Triumphes der Erlanger Handball-Geschichte: „Sicher hatte die Mannschaft es heute in der Hand, auch noch die Meisterschaft zu holen, aber die letzten Prozent waren nicht mehr da. Die Saison war lang, hart und kräftezehrend. Ich bin dennoch rundum zufrieden und habe ein sehr, sehr gutes Gefühl!“

weiterlesen

Seite 22 von 39Erste   vorherige   17  18  19  20  21  [22]  23  24  25  26  nächste   Letzte   

Zum Ergebnisarchiv
mit den Spieljahren 2006/07 bis 2011/12

am 06.02.2015 in Nürnberg
 



>> 
BHV-Imagefilm zu Fair Play am Spielfeldrand

 

 

 


Newsletter hier abonnieren!!

 

 

 

Besuchen Sie uns 
auch auf Facebook: