anmelden registrieren  Finden

 

BHV-Kadertermine 2014:
Ab sofort im Veranstaltungs-
kalender von nuLiga!

Filterung über Kategorie: Talentförderung/Kadermaßnahme BHV

Infos zu nuLiga

Bei Fragen zum Pass- oder Seminarwesen, zu faktura oder Zugangsberechtigungen wenden Sie sich bitte an die BHV Geschäftsstelle, ansonsten bitte an die
nu-Beauftragten in Ihrem Bezirk. Bitte gelegentlich die Nationalitäten der Spieler sowie das Gründungsjahr des Vereins/ Handballabteilung nachtragen, da diese aus technischen Gründen nicht übernommen werden konnten.

Wir möchten alle Nutzer noch einmal deutlich darauf aufmerksam zu machen, dass die Weitergabe der eigenen Zugangsdaten an Dritte ein Verstoß gegen das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ist und strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen kann!
Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung. 

Hinweis zum Passwesen:
Aus aktuellem Anlass weisen wir darauf hin, dass bei Spielerabmeldungen in nuLiga der Verein die Verantwortung dafür trägt, den Spielerpass zu vernichten.
Bitte kontrollieren Sie außerdem die Spielberechtigungslisten Ihrer Vereine im System. Alle Pässe von Spielern über 18 Jahre werden mit je 1,-- in der 3. Quartalrechnung belastet. Stichtag ist der 15.08. des Jahres.


  

11.04.2014: TS Coburg gewinnt Final Four der wC LL

Leider wurde aus dem Final Four durch den kurzfristigen Rückzug der Mannschaft aus Freilassing nur ein Final Three, so dass das Turnier im Modus jeder gegen jeden ausgetragen werden musste. Alle drei Mannschaften waren mit 2:2 Punkten auf Augenhöhe und die Meisterschaft für die TS Coburg wurde letztendlich nur durch die Tordifferenz entschieden.
Die Ergebnisse im Überblick:
TSV Schleißheim – MTV Stadeln e.V.   19:15                     
TS Coburg – TSV Schleißheim   23:18                   
MTV Stadeln e.V. – TS Coburg    25:22

weiterlesen
10.04.2014: Die Haspo-Damen sind Bayernliga-Meister 2013/2014

Bereits am drittletzten Spieltag brachten die Damen von Haspo Bayreuth mit einem klaren 26:17 (16:8) beim Schlusslicht Kissinger SC ihr Meisterstück unter Dach und Fach. Nach dem dreimaligen Gewinn des BHV-Pokals in Folge (2009-2011) stellt dies den größten Erfolg der Bayreutherinnen dar, die seit 1998 ununterbrochen in Bayerns höchster Spielklasse vertreten waren und nun vor dem Abenteuer 3. Liga stehen.
Bis auf die Championsleague-erfahrene Loraine Hellriegel betreten damit alle Haspo-Damen Neuland. Dem jungen Team gelang trotz eines großen Umbruchs unter Trainer Thomas Hankel eine kontinuierliche Leistungssteigerung von Platz 8 im Jahr 2012 über Platz 5 im Vorjahr hin zur vorzeitigen Meisterschaft in der laufenden Saison mit aktuell fünf Punkten Vorsprung vor dem Zweiten TSV Winkelhaid. Basis des Erfolgs ist die große Heimstärke der Bayreutherinnen, die seit mittlerweile 1,5 Jahren kein Spiel in eigener Halle mehr verloren haben. Dies soll sich auch beim letzten Heimspiel dieser Saison am 26. April 2014 um 19:30 Uhr im Bayreuther Schulzentrum Ost gegen den 1. FC Nürnberg Handball nicht ändern.

weiterlesen
10.04.2014: A-Jugend-Bundesliga verabschiedet sich mit Bayerischem Derby

HSG Würm-Mitte gegen HC Erlangen
am Samstag, 12.04.14 – 18:00 Uhr - Würmtal-Arena (Sporthalle Kurt-Huber-Gymnasium Gräfelfing)


Zum letzten Mal in der Saison 2013/2014 gastiert die männliche A-Jugend-Bundesliga in der Würmtal-Arena. Es waren fast immer Highlights, die den Zuschauern in der abgelaufenen Saison bei den Heimspielen geboten wurden und diese haben ihr Kommen auch nie bereut. So soll es auch bei der letzten Begegnung gegen den Bundesliga-Nachwuchs des HC Erlangen sein. Die HSG Würm-Mitte wird alles daran setzen, endlich auch mal gegen einen Arrivierten in der Bundesliga zu punkten und sich mit einer Top-Leistung vom tollen Würmer Publikum zu verabschieden.

weiterlesen
09.04.2014: Länderpokalfinale: Silbermedaillen für die weibliche BHV-Auswahl

Bei der DHB-Länderpokal Endrunde in Buxtehude erreichte die bayerische Mannschaft des Jahrgangs 1998 das Finale, musste sich dort jedoch den stärkeren Hamburgerinnen mit 20:30 geschlagen geben. Dennoch hat die Mannschaft den BHV bestens vertreten und viele Sympathien gewonnen. Auf den Titel des Vize-Länderpokalsiegers kann das gesamte Team stolz sein. Seit dem letzten Länderpokalsieg 2001 wurde die beste Platzierung erreicht.
Das durch den Buxtehuder SV und den TSV Horneburg hervorragend organisierte Turnier bot den in beiden Hallen zahlreichen Zuschauern hochklassigen Mädchenhandball. Die Finalteilnehmer spielten gar vor einer Kulisse von geschätzten 800 Handballfans. Die Endspiele wurden live im Internet-Stream übertragen. Der hohe Stellenwert des Mädchen- und Frauenhandballs wurde durch die Anwesenheit des DHB-Präsidenten Bernhard Bauer unterstrichen.

weiterlesen
09.04.2014: goldgas Tag des Handballs am 6. September

Gemeinsam mit dem DHB, neun Handball-Landesverbänden, den Rhein-Neckar Löwen und dem HSV Handball ist der goldgas Tag des Handballs am 6. September als ein Event der Superlative geplant, um das Renommee und Interesse an unserem Sport zu fördern sowie der Faszination Handball einmal mehr Ausdruck zu verleihen.
Mit dem goldgas Tag des Handballs soll ein Zeichen gesetzt und mit 50.000 Handballfans der Zuschauer-Weltrekord geknackt werden! Um dies zu schaffen gibt es für Vereine diverse Werbemittel zur Bekanntmachung des Ereignisses, wie Poster, Info-Flyer, Online-Banner – und vor allem auch Kartenkontingente zum Vorzugspreis. Alle wichtigen Informationen können im Anschreiben oder auch in der Aktionsbroschüre nachgelesen werden, mit der interessierte Vereine auch die Werbemittel bestellen können.

Tickets zum Vorzugspreis und regelmäßige News zu dem sportlichen Großereignis, mit dem wir für unseren Sport Geschichte schreiben wollen, gibt's unter: http://www.tag-des-handballs.de
Wer schnell ist, kann sich zwei Gratis-Tickets des Hauptsponsors goldgas sichern: www.goldgas-handball.de (nur solange der Vorrat reicht).

weiterlesen
08.04.2014: SV DJK Taufkirchen wird Landesliga-Meister 2013/14 der weibl. A-Jugend

Am vergangenen Samstag trafen sich die Meister der beiden Landesliga Staffeln und die jeweilig zweiten in Wendelstein, um den Landesliga Meister der weiblichen A-Jugend auszuspielen.
Alle Ergebnisse im Überblick:
11:15 Uhr (Halbfinale 2): SV DJK Taufkirchen - DJK Nüdlingen 20:19
12:30 Uhr (Halbfinale 1): TSV Wendelstein - SVO Handball Innsbruck 22:26
14:15 Uhr (Spiel um Platz 3): TSV Wendelstein - DJK Nüdlingen 25:18
15:30 Uhr (Finale): SVO Handball Innsbruck - SV DJK Taufkirchen 21:25

Gratulation an die Landesliga-Meister der weiblichen A-Jugend aus Taufkirchen!!


Alle Spiele im Rückblick:
Im ersten Spiel des Tages traf der SV DJK Taufkirchen (Meister Süd) auf die DJK Nüdlingen...

weiterlesen
08.04.2014: Männl. B-Jugend des TSV Haunstetten wird ÜBOL-Meister

Wir gratulieren der männlichen B-Jugend des TSV Haunstetten, die das Final Four mB ÜBOL gewonnen hat:

weiterlesen
08.04.2014: Meisterschaften LL und ÜBOL waren ein voller Erfolg

Die erstmals als Final Four ausgetragenen Meisterschaften der LL und ÜBOL waren ein voller Erfolg. "Diese Meisterschaften, bei denen die Meister aller Staffeln aufeinander trafen, wurden erstmals durchgeführt. Das Feedback bei den Teilnehmern war positiv und man war der einhelligen Meinung, dass diese Meisterschaft unbedingt weiterhin Bestand haben soll. Für die einen war es eine willkommene Vorbereitung für die bevorstehende Quali und die anderen sahen es als schönes Abschlussevent, bei dem man sich mit Mannschaften messen kann, auf die man sonst nicht trifft." - zog die Vizepräsidentin Spielbetrieb, Ingrid Schuhbauer, ein zufriedenes Fazit.
 

weiterlesen
06.04.2014: Bayern wird Vizeländerpokalsieger

Die weibliche BHV-Auswahl unterliegt im Finale um den Deutschen Länderpokal mit 20:30 (10:11) gegen den HV Hamburg. Dennoch ist der Gewinn der Silbermedaille ein riesen Erfolg und das I-Tüpfelchen auf einer gelungenen BHV-Karriere für den Jahrgang 1998. Amelie Bayerl (RM) und Saskia Probst (RA) wurden ins All-star-team gewählt. "Wir sind stolz auf unsere Mannschaft, die sich sehr gut präsentiert hat. Wir waren gut eingestellt, aber der HV Hamburg besitzt mit Emily Bölk eine absolute Ausnahmespielerin, die trotz Manndeckung 9 Tore gegen uns erzielt hat. Die 6:0 Deckung der Hamburger hat uns das Leben sehr schwer gemacht, und in der zweiten Halbzeit hatte der Gegner auch die größeren Reserven.", so das Trainerduo Attila Kardos und Tom Eck.

weiterlesen
05.04.2014: Länderpokal: Bayern zieht als Gruppenerster ins Halbfinale ein

Mit einem souveränen 19:10 Erfolg gegen den HV Brandenburg zieht die weibliche BHV-Auswahl als Gruppenerster ins Halbfinale ein und spielt um 17.15 Uhr gegen den Zweiten der Staffel 1, den HV Niederrhein. Das Halbfinale kann im Internet live verfolgt werden: www.splink.tv
Im Spiel gegen Brandenburg ließ die BHV-Auswahl diesmal auch in der ersten Halbzeit nichts anbrennen und ging mit einem beruhigenden 11:4 Vorsprung in die Pause. "Die 3:2:1-Abwehr war gegen Brandenburg die richtige Abwehrvariante, dazu kam mit Carla Baumann eine starke Torhüterin. In der zweiten Halbzeit haben wir viel durchgewechselt, um Kräfte für das Halbfinale gegen Niederrhein zu sparen. Wenn wir die Leistung aus diesem Spiel mitnehmen, ist noch einiges drin!" Wir drücken weiter die Daumen!

weiterlesen

Seite 22 von 38Erste   vorherige   17  18  19  20  21  [22]  23  24  25  26  nächste   Letzte   

Zum Ergebnisarchiv
mit den Spieljahren 2006/07 bis 2011/12

am 06.02.2015 in Nürnberg
 



>> Zum
BHV-Imagefilm

 

Angebot für alle BHV-Vereine
gültig vom 01.07.-31.12.2014

 

 


Newsletter hier abonnieren!!

 

 

 

Besuchen Sie uns 
auch auf Facebook: