anmelden registrieren  Finden

 

BHV-Kadertermine:
Eingestellt im Veranstaltungs-
kalender von nuLiga!

Filter:Kategorie: Talentförderung/Kadermaßnahme BHV

31. Ordentlicher Verbandstag
am 6. Mai 2017 in Rain:

 



...in Großwallstadt, Nürnberg und Ismaning
für Spieler/innen der Jahrgänge 2001-2003.

Jetzt bis 30. April 2017 bewerben.
Mehr Infos gibt es hier...



Infos zu nuLiga

Bei Fragen zum Pass- oder Seminarwesen, zu faktura oder Zugangsberechtigungen wenden Sie sich bitte an die
nu-Beauftragten in Ihrem Bezirk. Bei der Stammdatenbereinigung die Nationalitäten der Spieler sowie das Gründungsjahr des Vereins/ der Handballabteilung nachtragen.

Unter Service "Tipps für Vereine" sind aktuelle Anleitungen und weitere Informationen zum elektronischen Spielberichtsbogen nuScore zu finden.

Hinweis zum Passwesen:

Datenbereinigung: Bei versehentlichem Löschen einer Spielberechtigung sofort die BHV-Passtelle via E-Mail informieren! Nicht "wiederaufleben" lassen, da dann die Spielberechtigung erst mit diesem erneuerten Datum beginnt. Einsatz von Spielern/Spielerinnen ohne Spielberechtigung bedeutet Punkt-Verlust!

  

Hinweis zum Passwesen:

Wir weisen darauf hin, dass der Spielausweis bei der Abmeldung des Spielers im System zu entwerten ist (bei Scheckkarten-Ausweisen mit einem Edding durchstreichen oder zerschneiden) und drei Jahre mit dem Antragsformular aus nuLiga aufzubewahren ist.

Bei einem Vereinswechsel ist der Spieler vom abgebenden Verein wie bei der Abmeldung im System abzumelden (Datum: Tag nach dem letzten Spiel) und der Ausweis zu entwerten. Das generierte nuLiga Formular, sowie der entwertete Ausweis sind mindestens drei Jahre vom abgebenden Verein aufzubewahren. Außerdem ist der in nuLiga generierte Antrag/Bestätigung dem aufnehmenden Verein, bzw. dem Spieler spätestens 14 Tage nach der Abmeldung zukommen zulassen. Der aufnehmende hat Verein die Pflicht, den Wechselantrag und die Bestätigung der Abmeldung nach der online-Beantragung drei Jahre aufzubewahren. Weiterhin ist der Verein verpflichtet, seine Spieler als Mitglieder aufzunehmen und dem BLSV namentlich zu melden (Frist 30 Tage).   


 Amtliche Mitteilung:

Spieler, die mit dem Zweitspielrecht nach § 19 a) der Spielordnung (SpO) bzw. dem Gastspielrecht nach § 19 b) SpO für das Spieljahr 2016/2017 augestattet sind, können in den Qualifikationsrunden 2017 nur bei ihrem Erstverein spielen. Die Sonderregelung, auch in einem Zweitverein eingesetzt zu werden, erlischt mit dem Ende der Spielsaison, also mit dem letzten Spiel der Mannschaft des Zweitvereins im Spieljahr 2016/2017.

Die Qualikikationsrunden gehören zum neuen Spieljahr 2017/2018. Ein weiteres Zweifachspielrecht nach § 19 a) SpO bzw. Gastspielrecht nach § 19 b) SpO muss nach dem 1. Juli 2017 erneut beantragt werden.
_______________________________________________________________________________

Unser Partner M-net vergibt 100 kostenlose Trikotsätze an Vereine

Wir freuen uns Ihnen unseren Partner M-net vorzustellen. Unter dem Motto "Mein Trikot-Sponsor" engagiert sich der regionale Telekommunikationsanbieter für Vereine mit nagelneuen hochwertigen Trikotsätzen von Hummel.



Jeder interessierte Verein im Anschlussgebiet von M-net kann sich bewerben. Mindestens 100 kostenlose Trikotsätze stehen für 2017 zur Verfügung.
Auf m-net-engagiert-sich.de können Sie sich für einen Trikotsatz bewerben.

 

24.04.2017: Zwei Landesligameister wA: FC Burlafingen und TSV Aichach

Das Präsidium des BHV hat nach dem Einspruch zur Ausführung und Wertung des Siebenmeterwerfens beim Final Four der weiblichen A-Jugend zwischen dem TSV Aichach und dem FC Burlafingen aus sportlichen Gründen entschieden, dass es im Spieljahr 2016/2017 ausnahmsweise zwei Meister der Landesliga der weiblichen A-Jugend geben soll: den FC Burlafingen und den TSV Aichach. Mit dem knappen Ausgang des Entscheidungsspieles, nach Verlängerung und mehrfachen Siebenmeter-Werfens, haben beide Mannschaften bewiesen, dass beide das Zeug zum Meister haben. Das Präsidium des BHV entschuldigt sich für die Irrtümer und gratuliert beiden Teams zur Landesligameisterschaft.

weiterlesen
24.04.2017: Damen Perspektiv Team: Trainer Nico Kiener lud fünf Spielerinnen aus Bayern ein



Kirsten Walter, Tine Königsmann, Leni Frey, Sarah Irmler (alle Beachverein Brüder Ismaning, Halle HCD Gröbenzell, TSV Haunstetten) und Sabine Stockhorst (Caipis Erlangen) wurden vom neuen Beach-Nationaltrainer der Damen zum ersten Lehrgang nach Aschersleben eingeladen. Der dreitägige Lehrgang fand über Ostern statt und diente zur ersten Vorbereitung und Teamzusammenstellung auf die im Juni stattfindende Europameisterschaft in Kroatien. Nicht nur der Trainer ist neu dabei, sondern auch viele der nominierten Spielerinnen, auch aus den Vereinen der ersten Bundesliga. Ein weiteren Lehrgang wird im Mai und ein Vorbereitungsturnier in Frankreich stattfinden.

weiterlesen
24.04.2017: Vier Pokale beim Koper Cup für ostbayerische Handballtalente

Perfekte Vorbereitung für das 8-Bezirke-Turnier am 20./21. Mai 2017

Seit rund 15 Jahren fährt der Bezirk Ostbayern mit seinen Handball-Bezirksauswahlmannschaft über Ostern zu internationalen Turnieren. Nach Pokalgewinnen in Schweden, Ungarn, Holland, Deutschland, Dänemark, Tschechien, Turnieren in Deutschland und Italien ging es diesmal zum Koper Cup nach Slowenien. In der Hafenstadt an der Nordadria trafen die 80 ostbayerischen Talente auf starke Teams aus dem Gastgeberland, Kroatien, Mazedonien, Österreich, Italien, Serbien, Bosnien-Herzegowina, Italien, Ungarn und der Slowakei. Die erfolgreichste der sechs ostbayerischen Mannschaften waren die Mädchen des Jahrgangs 2002. Das Team zeigte im kompletten Turnier ein beeindruckendes Niveau und zwang auch die stärksten Gegner in die Knie. Fünf Siege in fünf Partien bedeuteten den Turniersieg mit einer makellosen Bilanz.

Die ostbayerischen Bezirksauswahlhandballer holten einmal den Turniersieg und drei weitere Pokale beim Koper Cup in Slowenien (Foto: Hannes Höllriegl).

weiterlesen
24.04.2017: Nächstes Remis im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten

DJK Rimpar Wölfe – SG BBM Bietigheim 31:31 (17:14)
Die Rimparer Wölfe, die sich aktuell in der Form ihres Lebens befinden, haben auch im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten mit ihren Fans im Rücken einen Punktgewinn erzielt. In der Freitagabendpartie des Doppelspieltages gelang ihnen gegen die SG BBM Bietigheim ein 31:31 Unentschieden. Bei der Pressekonferenz nach der Partie sagte Trainer Matthias Obinger, dass sich das Unentschieden möglicherweise für viele wie ein Punktverlust anfühle, aber nach so einer Leistung ein gewonnener Punkt sei, auf den man absolut stolz sein könne. Im Auswärtsspiel in Konstanz mussten sich die Wölfe nach einer 18:14 Pausenführung dem Tabellenzwölften am Ende durch einen Siebenmeter mit 29:28 geschlagen geben. Auf den Verlauf der verbleibenden sechs Spiele darf man gespannt sein.

weiterlesen
21.04.2017: 31. Verbandstag des Bayerischen Handball-Verbandes

Der 31. ordentliche Verbandstag des Bayerischen Handball-Verbandes findet am 6. Mai 2017 in Rain unter dem Motto "Handball-Bayern: Wir gewinnen gemeinsam!" statt. Nach den Grußworten und Impulsreferaten u.a. durch den BHV-Präsidenten Gerd Tschochohei und den Präsidenten des Deutschen Handballbundes, Andreas Michelmann, wird sich der Bayerische Handball-Verband im öffentlichen Teil bei seinen Ehrenamtlichen bedanken, ohne die die Ausübung des Handballsports in den Vereinen nicht möglich wäre. Stellvertretend für die vielen Facetten des ehrenamtlichen Engagements und die erfolgreiche Vereins- und Jugendarbeit werden u.a. folgende Ehrenpreise verliehen: Gerd-Fischer-Gedächtnis-Preis, Otto-Hezner-Jugendpreis, Mandi-Wolpert-Gedächtnispreis, BHV-Medienpreis, Willi-Jödicke-Preis. Außerdem wird die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Kultus- und Innenministerium besonders gewürdigt werden. Im parlamentarischen Teil werden die Aussprache über die Berichte, die Behandlung der Anträge und Satzungsänderungen, das Thema "Verbandsentwicklung" sowie die Wahl des BHV-Präsidiums im Mittelpunkt stehen. Gerd Tschochohei, der 28 Jahre lang als Präsident an der Spitze des viertgrößten Landesverbandes stand und die Interessen von 95.000 Mitgliedern in über 500 Vereinen vertreten hat, wird nicht mehr kandidieren: „Weil ich...

weiterlesen
21.04.2017: HBL erteilt DJK Rimpar Wölfe Lizenz für die Saison 2017/18

Die DKB Handballbundesliga erteilt den DJK Rimpar Wölfen die Lizenz für die 2. Handball-Bundesliga. Wie die Verantwortlichen der Handball-Bundesliga am Donnerstag Nachmittag mitteilten, erhalten die Wölfe die Lizenz für das Deutsche Unterhaus auch für die Saison 2017/18, unter Vorbehalt der sportlichen Qualifikation, die die Wölfe allerdings mit dem Sieg gegen den ThSV Eisenach am vergangenen Wochenende erlangt haben. "Wir wirtschaften seit über vier Jahren in der Bundesliga mit einem kleinen Budget und konnten die Lizenzierungskommission erneut überzeugen", so Geschäftsführer Roland Sauer. Die positiven Nachrichten sollten nochmal für Auftrieb im Wolfsrevier sorgen, geht es doch am heutigen Freitag Abend um 20:00 Uhr gegen den Tabellenzweiten SG BBM Bietigheim. Im Spitzenspiel erwarten die Rimparer einen neuen Saisonrekord: bis zum Donnerstag Abend waren bereits weit über 2000 Karten abgesetzt.
 

weiterlesen
21.04.2017: Gruppenphase in der Deutschen Meisterschaft der B-Jugend

Coburg startet mit Heimspielwochenende

Für zwölf B-Jugenden aus ganz Deutschland startet die Saison in ihre heiße Phase. Die Nachwuchsmannschaften qualifizierten sich für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft und kämpfen nun in vier Dreiergruppen um die Qualifikation für das Halbfinale. Nur der Gruppensieger zieht in die Runde der besten vier Teams ein. Unter den zwölf Mannschaften sind acht Jugendteams von Erstligisten sowie der Nachwuchs eines Zweit-, zweier Dritt- und eines Oberligisten. Unser Bayerischer Meister HSC 2000 Coburg spielt in Gruppe B gegen die SG Kronau/Östringen und den TV Hüttenberg und beginnt mit einem Heimspielwochenende:

22.04.17    15:00    HSC 2000 Coburg vs. SG Kronau / Östringen
23.04.17    13:30    HSC 2000 Coburg vs. TV 05/07 Hüttenberg

29.04.17    17:00    SG Kronau / Östringen vs. TV 05/07 Hüttenberg
30.04.17    15:00    SG Kronau / Östringen vs. HSC 2000 Coburg
13.05.17    15:00    TV 05/07 Hüttenberg vs. HSC 2000 Coburg
14.05.17    16:00    TV 05/07 Hüttenberg vs. SG Kronau / Östringen
 

weiterlesen
20.04.2017: Amtliche Bekanntmachungen des DHB

Der DHB hat Änderungen der Anti-Doping-Reglements (ADR), der WADA-Verbotsliste und der ECA-Broschüre  amtlich bekannt gemacht (Amtliche Bekanntmachung als pdf-Datei).

weiterlesen
20.04.2017: Prokop nominiert Aufgebot für Slowenien-Spiele

Bundestrainer Christian Prokop hat am heutigen Donnerstag das Aufgebot für die EM-Qualifikationsspiele gegen Slowenien nominiert. In Ljubljana (Mittwoch, 3. Mai, 20 Uhr) und Halle/Westfalen (Samstag, 6. Mai, 16.10 Uhr) geht es in den Vergleichen von Europameister Deutschland mit dem WM-Dritten Slowenien um die nächsten Punkte für die Qualifikation zur EHF EURO 2018. Karten für das Spiel im GERRY WEBER STADION sind unter dhb.de/tickets erhältlich. Mit Andreas Wolff (THW Kiel), Steffen Weinhold (THW Kiel) und Jannik Kohlbacher (HSG Wetzlar) gehören drei Spieler zum aktuellen DHB-Kader, die in Bayern ausgebildet wurden.

weiterlesen
19.04.2017: „Handball rockt Schule“ - erfolgreiche Kooperation in Oberviechtach

Schon Seit 9 Jahren gibt es das Projekt „Handball rockt Schule" des Handballvereins Oberviechtach, das auch eine sehr enge und intensive Kooperation mit dem Ortenburg Gymnasium beinhaltet. Das Projekt wurde von Jahr zu Jahr verbessert, intensiviert und mit einem langfristigen und zukunftsorientierten Konzept untermauert. Jetzt können die Früchte, die aus dieser Zusammenarbeit hervorgehen, geerntet werden: Die Schulmannschaft des Ortenburg Gymnasiums wurde in der Wettkampfklasse III/1 der Mädchen (Jahrgänge 2002/03) Landessieger und hat sich somit für das Bundesfinale JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA vom 2. bis 6. Mai 2017 in Berlin qualifiziert.

Auch die Mädchen des jüngeren Jahrgangs 2004/05 spielen nach den Siegen gegen Coburg, Nürnberg und Aschaffenburg am 10. Mai 2017 bei den Norddeutschen Meisterschaften um den Bayerischen Titel. Darüber hinaus war es auch möglich, Handballstützpunktschule zu werden und stets neue Jugendspieler für den Verein zu aktivieren.

weiterlesen

Seite 1 von 38Erste   vorherige   [1]  2  3  4  5  6  7  8  9  10  nächste   Letzte   

Zum Ergebnisarchiv
mit den Spieljahren 2006/07 bis 2011/12

 


>> HANDBALLANGEBOT
für Schulen & Vereine

 



>> 
BHV-Imagefilm zu Fair Play am Spielfeldrand

 


Newsletter hier abonnieren!!

 

 

Besuchen Sie uns 
auch auf Facebook: