anmelden registrieren  Finden

 

Gerätebezuschussung für SAG-Neugründungen im Schuljahr 15/16

Im laufenden Schuljahr hat das bayerische Kooperationsmodell „Sport nach 1 in Schule und Verein“ mit 4.000 Kooperationen (Sportarbeitsgemeinschaften und Stützpunkten) eine neue Rekordmarke erreicht. Die Sportart Handball gehört mit 337 Kooperationen zu den beliebtesten Sportarten hinter Fußball und Basketball. Ziel der gemeinsamen Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst und des Bayerischen Landes-Sportverbandes ist es, den Schülerinnen und Schülern über den Sportunterricht hinaus die Freude an der Bewegung und am gemeinsamen Sporttreiben zu vermitteln und sie mittel- bis langfristig als Vereinsmitglieder zu gewinnen. Im Schuljahr 2015/16 können neu gegründete Sportarbeitsgemeinschaften (SAGs) zusätzlich zur SAG-Pauschale staatliche Zuschüsse bis zu 500 € für die Neuanschaffung von Geräten, Materialien, Bällen etc. beantragen.

Im Schuljahr 2015/16 liegen zwei besondere Schwerpunkte auf der Förderung von neugegründeten Sportarbeitsgemeinschaften zwischen Vereinen und Grundschulen und auf der Einbindung des Sport-nach-1-Modells in offenen Ganztagsangeboten. Im Kontext der Ganztagsinitiative der Bayerischen Staatsregierung hat der Bayerische Landtag im Haushaltsjahr 2015 deshalb auch zusätzliche Mittel für das Sport-nach-1-Modell bereitgestellt, um Vereine bei der Neugründung von Sportarbeitsgemeinschaften zu unterstützen. Mit diesen zusätzlich zur Vereinspauschale zur Verfügung stehenden Geldern kann 180 Neugründungen von Sportarbeitsgemeinschaften (SAG) des Schuljahres 2015/16 eine Anschubfinanzierung für die Gerätebeschaffung gewährt werden. Die Förderung, die den beteiligten Sportvereinen zu Gute kommt, beträgt 50% der zuwendungsfähigen Kosten für (Klein-)Geräte, Ausrüstungsgegenstände, Bälle etc. und ist auf maximal 500.- Euro begrenzt. Das bedeutet beispielsweise, dass ein Verein, der für die neu gegründete Sportarbeitsgemeinschaft Handball zwei neue Handballtore zum Preis von 1.100 € anschaffen möchte, einen Zuschuss in Höhe von 500 € (= maximaler Zuschuss) beantragen kann. Oder dass ein Verein für die Anschaffung neuer Bälle im Wert von 600 € eine Förderung in Höhe von 300 € (= 50% der Anschaffungskosten) beantragen kann.

Antragsverfahren und Voraussetzungen:
Anträge auf Gerätebezuschussung sind durch die Vereine (Vorstand des Hauptvereins) analog zur Antragstellung des SAG-Neuvertrags mit entsprechendem Online-Formular unter www.sportnach1.de an die Bayerische Landesstelle für den Schulsport zu richten. Auf einen Zuschuss besteht kein Rechtsanspruch.

Folgendes ist zu beachten:
1. Ein Zuschuss für Sportgeräte wird nur Vereinen gewährt, die eine längerfristige Kooperation mit der Schule anstreben. Kommt die SAG im Schuljahr 2015/16 nicht zustande, muss der Zuschuss zurückerstattet werden.
2. Die Geräte sollen sowohl im Schulsport als auch im Vereinssport genutzt werden können.
3. Die Unterbringungsmöglichkeit der beantragten Geräte in den vorhandenen Räumlichkeiten ist nachzuweisen.
4. Die Einhaltung der Vergaberichtlinien obliegt dem antragsstellenden Verein.
5. Als Nachweis der Gerätebeschaffung ist die Rechnung in Kopie unverzüglich bei der Landesstelle vorzulegen.
6. Der Bewilligungsbescheid ist abzuwarten. Eine Beschaffung vor Antragstellung schließt eine Bezuschussung aus. Als Beschaffung gilt bereits die Unterschrift auf dem Kaufvertrag.